Nikolaus - Strudel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. pfiffig 07.08.2004



Zutaten

für
1 Pck. Strudelblätter
100 g Butter, flüssig
150 g Lebkuchen, zerbröselt
150 g Aprikose(n), Trockenobst
200 g Feige(n), Trockenobst
250 g Pflaume(n), Trockenobst
100 g Zitronat
100 g Birne(n), Trockenobst
50 g Pistazien
Puderzucker, zum Bestreuen
1 Ei(er), zum Bestreichen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Teig auflegen und mit Butter bepinseln. Die übrigen Zutaten hacken, vermischen und auf einer Hälfte des Teiges verteilen. Einrollen, zudrücken und mit verquirltem Ei bestreichen. Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 200 Grad ca. 50 bis 60 Minuten backen.
Vor dem Anschneiden 10 Minuten rasten lassen, damit sich die Fülle festigt. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lisarkon

Das hätte ich auch gern genauer gewusst - und wieviel ist eine Packung? Gibt's die nur in einer Größe? Ich hab ein bisschen recherchiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass Strudelteig nicht Blätterteig ist und möglicherweise dasselbe wie Filoteig, den kannte ich vorher gar nicht. Hab das aber gerade ausprobiert (pünktlich zu Nikolaus ;)) und irgendwas ist schiefgelaufen. Hab die (2) Rollen nach einer halben Stunde noch knapp vorm Anbrennen aus dem Ofen geholt. Vielleicht doch mal mit Blätterteig probieren. :-/ :( Gruß, Lis

06.12.2012 16:24
Antworten
lachen

1 Pck. Strudelblätter Was sind Strudelblätter? Ist es Blätterteig?

30.11.2004 15:15
Antworten
ully56

hallo dragonfly-l. dein rezept hört sich aber gut an. nur, wird denn das trockenobst vorher nicht in etwas flüssigkeit, zb. wein, rum, sherry etc., kurz eingelegt? servus ully

08.08.2004 22:44
Antworten