Lauch-Schinken-Quiche


Rezept speichern  Speichern

Für eine 28 cm Tarteform, warm und kalt ein Genuß

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.12.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
100 g Butter, kalt
40 ml Wasser, kalt
1 TL, gestr. Salz

Für den Belag:

1 Stange/n Lauch, einmal längs, dann in halbe Ringe geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), nicht zu klein geschnitten
150 g Schinken (Katen-), gewürfelt
1 Prise(n) Pfeffer, schwarz

Für den Guss:

3 m.-große Ei(er)
175 ml Sahne
175 g Käse (Emmentaler), gerieben
Salz und Pfeffer
75 g Gewürzgurke(n), in feine Würfel geschnitten
10 Scheibe/n Tomate(n), dünn geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl, Eier, Wasser, Butter und einen gestr. TL Salz zu einem Teig kneten. Dann in Folie einschlagen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

In einer Pfanne erst den Schinken mit ein wenig Öl leicht anschwitzen. Kurz danach den Lauch und die Zwiebel hinzugeben und alles bei niedriger bis mittlerer Temperatur weiter anschwitzen lassen. Die Zutaten sollen nicht braun werden. Zum Schluss mit Pfeffer würzen. Pfanne vom Herd nehmen und Gewürzgürkchen hinzugeben.

In einer Schüssel die Eier, die Sahne und den geriebenen Käse vermischen. Ein wenig Salz und Pfeffer hinzugeben, je nachdem wie stark der Schinken gewürzt ist.

Nach einer halben Stunde den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einem Blatt Backpapier zu einem Kreis mit einem Durchmesser von ca. 30 cm ausrollen. Die Tarteform mit Butter auspinseln und den Teig mit Hilfe des Backpapiers auf die Tarteform legen bzw. stürzen. Das Backpapier nach oben abziehen. Den Teig mit den Fingern leicht an den Rand und in die Form drücken. Über den Rand hinaus ragenden Teig abschneiden. Falls Löcher entstanden sind kann man diese mit dem abgeschnittenen Teig gut auffüllen.

Jetzt den Pfanneninhalt auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen. Darauf kommt die Eier-Sahne-Käse Mischung. Evtl. muss man den Käse mit einer Gabel noch ein wenig verteilen. Zum Schluss dekoriert man die Quiche mit den Tomatenscheiben. Diese leicht auf die Tarte drücken.

Bei 200°C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Da ich die Quiche nicht zu dunkel mag, decke ich die Oberfläche nach ca. 25 Minuten mit Alufolie ab und stelle den Herd aus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bealein64

Dieses Rezept war ein echter Volltreffer! Köstliche Quiche mit einem feinen Boden und wunderbarem Geschmack. Die gibts bei uns bestimmt öfter!

01.11.2014 20:44
Antworten
Gucky60

Hallo PP; die Schwierigkeiten traten erst beim ausrollen auf! Ich gebe Dir aber recht, dass Ergebnis ist entscheidend und das war sehr gut! Gruß Dirk

29.10.2013 22:09
Antworten
PimPaul

Hallo Dirk, ich habe das Rezept letztens noch einmal nachgekocht und man braucht wirklich kein Ei. War die Butter eventuell so kalt, dass sie sich nicht aufgelöst hat und dadurch der Teig klumpig blieb? Mit ein wenig Handwärme beim kneten sollte sich das aber schnell erledigt haben. Freut mich aber, dass dir das Rezept trotzdem geschmeckt hat - Ei hin oder her. ;-) Viele Grüße PP

29.10.2013 08:27
Antworten
Gucky60

Hallo zusammen, die Quiche hat mir sehr gut geschmeckt! Ich hätte nur eine kleine Frage. Ist für den Teig im Rezeptteil evt. ein Ei abhanden gekommen? Mir ist der Teig erst im 2. Anlauf geglückt, nach dem ich noch ein Ei hinzugefügt habe. Nichts desto Trotz: Das Ergebnis war toll! Vielen Dank für das Rezept! mfg Dirk

28.10.2013 22:30
Antworten
PimPaul

Hallo leckerlie47, freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Da es bei meinen Bildern auch ein paar Wochen gedauert hat bis sie im Rezept zu sehen waren habe ich noch die Hoffnung, dass dein Foto auch irgendwann noch freigeschaltet wird.

03.02.2013 10:43
Antworten
leckerlie47

Das war meine erste Quiche in einer Oetker-Form mit Glasboden, wo die Rezeptangaben genau richtig waren. Hat super geschmeckt und würde ich so immer wieder machen. Habe auch ein Foto gemacht, was jedoch leider nicht angenommen wurde. Leckerlie 47

27.01.2013 19:11
Antworten