Florentines Pellkartoffeln mit Lauchsauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.01.2005 368 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
3 EL Mehl
2 EL Butter
¼ Liter Milch
400 ml Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie, glatte
½ Bund Schnittlauch
1 EL Zitronensaft
Muskat, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
2 Stange/n Lauch

Nährwerte pro Portion

kcal
368
Eiweiß
10,35 g
Fett
14,53 g
Kohlenhydr.
47,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln säubern und in einem mit Wasser gefüllten Topf so lange garen, bis sie weich sind.

Währendessen Lauch waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln.

Die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Die Zwiebeln darin leicht bräunen. Nun den Lauch hinzugeben. Mit Mehl bestäuben, hellbraun anschwitzen. Milch und Brühe dazugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Bei mittlerer Hitze 5 - 7 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder mal umrühren. Die Kräuter waschen, abtupfen und klein hacken. Unter die Lauchsauce rühren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Muskat abschmecken.

Kartoffeln abgießen. Zur Lauchsauce servieren.

Tipp: Man kann auch hart gekochte Eier dazu essen. Eine echte Alternative zu Senfeiern!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maxireike

Lecker und schnell gemacht. Ich habe in der veganen Variante Sojasahne benutzt. Für Omnivoren habe ich jungen Gouda eingeschmolzen. War beides gut.

26.01.2018 19:22
Antworten
Hexenbackstube

Sehr leckeres und einfach zubereitetes Rezept. Anstatt Zwiebeln hab ich Frühlingszwiebeln genommen, weil ich die noch da hatte. Pellkartoffeln und die Lauchsauce passen toll zusammen - ist mal was anderes als immer nur Quark 😉

13.07.2017 16:54
Antworten
Wienke90

ich war positiv überrascht von der sauce! super rezept! selbst mein mann war sehr überzeugt, und dann auch noch so einfach :-) danke dafür!

26.04.2017 21:39
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, das mit dem Gorgonzola bzw. Bergkäse proibere ich auch mal aus. Besten Dank für die tolle Idee!!

13.01.2015 13:20
Antworten
Gefroren

Mach die Sauce auch so, nur anstatt Petersilie nehme ich Liebstöckel und ich lasse den Zitronensaft weg. Super Rezept :-)

27.09.2010 13:04
Antworten
Greta

Hallo ! Ich übergiesse den Lauch einfach mit kochendem Milchkaffee (geht auch mit schwarzen :-) würzen mit etwas Gemüsebrühe und Chillipfeffer !! liebe Grüsse Greta

28.04.2005 07:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Vielen Dank für das leckere Rezept. Es schmeckt sehr gut. Sehr empfehlenswert. LG Helga

24.04.2005 16:16
Antworten
pro-vit

Werde Sahne nehmen, in der Lauchsauce Bergkäse schmelzen und im Backofen gratinieren. So mache ich es mit Möhren. Da allerdings noch Ingwer dazu. Grüßle Dieter

24.04.2005 10:05
Antworten
barryfan

Sehr gute und leckere Sache. Habe Priekäse über allem verlaufen lassen und außer Muskat noch mit Piment und Koreander gewürzt. L.G. barryfan

14.03.2005 20:36
Antworten
Goldmeisje

Hallo! Habe Dein Rezept gestern gekocht. Als Änderung habe ich in die Sauce 100 gr. Gorgonzola gegeben und Muskat weggelassen. Schmeckte Klasse! Werde es bestimmt wieder kochen. LG Goldmeisje

12.01.2005 10:40
Antworten