Braten
Eier oder Käse
Fleisch
Frucht
Früchte
kalt
Salat
Sommer
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Warmer Honigmelonen-Schinken-Salat mit Mozzarella und Brot

ein deftiger Sommersalat, kann auch kalt gegessen werden.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.12.2012



Zutaten

für
250 g Schinken, gewürfelt
500 g Honigmelone(n)
4 Scheibe/n Brot(e) (z. B. Vollkornbrot)
1 EL, gestr. Olivenöl, extra vergine
etwas Pfeffer aus der Mühle
250 g Mozzarella

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne leicht erhitzen und dann die Schinkenwürfel zugeben. Die Schinkenwürfel ca. 5 Minuten gut durchgaren, aber nicht anbraten. Sie sollten nicht knusprig werden, sondern weich bleiben.

Anschließend die Honigmelone in kleine mundgerechte Würfel schneiden und die Hälfte davon dazugeben (die andere Hälfte der Melonenwürfel verteilst Du auf die Teller, je nach Personenzahl). Alles für weitere 2 Minuten in der Pfanne garen.

Nun den Mozzarella in Scheiben schneiden und oben auf die Melonen-Schinken-Mischung geben und mit Pfeffer aus der Mühle nach Belieben würzen. Den Herd ausschalten und warten, bis der Mozzarella leicht zerlaufen ist.

Mit einem Pfannenwender verteilst Du jetzt die Schinken-Melonen-Mischung auf den Tellern. Achte darauf, dass noch genug Flüssigkeit in der Pfanne bleibt. Dort legst Du nun die Brotscheiben (Du kannst das Brot auch in Würfel schneiden) hinein und lässt sie kurz anbraten. Das Brot kannst Du auf den Salat geben oder zum Salat essen.

Tipp: Wer gerne schwarze Oliven mag, kann gerne 200 g davon in feine Würfelchen schneiden und unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.