Flowers Flammkuchen mit Lachs


Rezept speichern  Speichern

nicht ganz klassisch - aber köstlich

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 07.12.2012



Zutaten

für
250 g Mehl, (Type 405 oder 550)
2 TL Öl
1 TL Salz
100 ml Wasser

Für den Belag:

200 g Schmand
4 TL Meerrettich, (Glas)
250 g Lachs, geräuchert, in Scheiben
1 Glas Kaviar, Forellen- (gelb)
1 Bund Dill
etwas Salz und Pfeffer, schwarzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Backofen vorheizen (E-Herd: 225° C/ Umluft: 200° C/ Gas: Stufe 4).

Für den Teig:
Mehl, Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten; dabei 2 Teelöffel Öl einfließen lassen. Ist der Teig zum Ausrollen zu fest, evtl. noch 1 Teelöffel Öl zusätzlich einarbeiten. Der Teig sollte eine nicht zu weiche Konsistenz haben und nicht an den Händen kleben. Teig für ca. 20 Minuten rasten lassen, damit das Mehl ausquellen kann.

Nach der Teigruhe den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in Backblech-Größe dünn ausrollen. Einfacher ist es, den Teig in 4 gleichgroße Portionen zu teilen und diese jeweils ganz dünn auszurollen. Dann auf 2 Blechen backen.

Für den Belag:
Schmand mit 4 TL Meerrettich verrühren, herzhaft mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken und den Teig damit gleichmäßig bestreichen.

Im heißen Backofen 10 Minuten vorbacken.

Währenddessen den Dill waschen, trocken schütteln und sehr fein schneiden. Ein paar Zweiglein davon zurücklegen als Deko.
Den vorgebackenen Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, mit den Lachs-Scheibchen belegen und mit Dill überstreuen. Bei gleicher Temperatur für etwa 3 - 4 Minuten fertig backen.

Den / die fertigen Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und den Forellen-Kaviar locker darauf verteilen und mit den zurück gelegten Dill-Zweiglein bestreuen. Der Forellen-Kaviar ist zart-gelb - transparent und sieht zur kräftigen Farbe des Lachses sehr hübsch aus.
Flammkuchen mit einem Pizzaroller in vier gleichgroße Stücke zerteilen und sofort heiß auf flachen Tellern servieren.

Tipp:
Wenn's mal ganz schnell gehen soll, kann man auch fertigen Flammkuchenteig aus dem Kühlregal verwenden. 1 Rolle passt genau auf 1 Backblech.
Beim selbstgemachten Teig empfehle ich, von vorn herein vier gleichgroße Teigstücke dünn auszurollen. Das funktioniert einfacher und schneller.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.