Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.12.2012
gespeichert: 300 (1)*
gedruckt: 688 (13)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.07.2006
17.169 Beiträge (ø3,68/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Huhn, zerlegt
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
6 Zehe/n Knoblauch, fein gewürfelt
2 gr. Dose/n Chili, grüne (je 100 g), gewürfelt ODER:
300 g Chilischote(n), frische grüne Anaheim, entkernt und geschält
3 EL Olivenöl
3 EL Butter
500 g Bohnen, weiße, getrocknet
2 Liter Hühnerbrühe
Chilischote(n), (Jalapeños), in Scheiben geschnitten
1 1/2 EL Kreuzkümmel, gemahlen
  Salz
  Pfeffer, weiss, frisch gemahlen
250 ml Milch
2 EL Polenta, fein, Masa oder Maismehl–keine Stärke
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Cayennepfeffer
  Zum Verzieren:
 n. B. saure Sahne
 n. B. Koriandergrün, grob hehackt
 n. B. Tortilla(s), (Maistortillas)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das zerlegte Huhn in einem großen Topf mit Wasser bedecken und für 20–30 Minuten zugedeckt leise kochen. Dann die Hühnerteile herausnehmen, und mit zwei Gabeln das Fleisch von den Knochen entfernen/abzupfen (das Fleisch sollte leicht abzulösen sein) und zur Seite stellen.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Die grünen Chilis aus der Dose abtropfen lassen und würfeln oder die frischen Chilis rösten (Gasflamme oder im Grill), die Haut und Kerne entfernen und kleinschneiden. Die frischen Jalapeños in dünne Scheiben schneiden.

Jetzt das Öl und die Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben, umrühren und einige Minuten anziehen lassen. Die grünen Chilis dazugeben und umrühren.

Nun die getrockneten und gewaschenen Bohnen hinzufügen und alles gut vermischen. Die Jalapeño ebenfalls dazugeben. Alles mit der Hühnerbrühe (die vom vorher gekochten Huhn!) aufgießen.

Zugedeckt wird das Chili nun für 2 Stunden auf ganz kleiner Flamme geköchelt. Ein paar Mal zwischendurch umrühren.
Nach den ersten 75 Minuten das kleingezupfte Hühnerfleisch hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und dem Kreuzkümmel abschmecken und zugedeckt weiterköcheln lassen. Eventuell etwas mehr Brühe zugeben.

Sobald die Bohnen gar sind, die Milch mit dem Masa (oder dem feinen Polentagrieß) verrühren und in das Chili einrühren. Für weitere 10 Minuten kochen, bis alles etwas dicklich wird.
Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und nun auch den Cayennepfeffer und das Paprikapulver dazugeben.

Das Chili zum Servieren in Suppentellern oder –schüsseln füllen und mit gehacktem Cilantro und einem Klecks Sauerrahm dekorieren. Mit warmen (im Backofen) aufgerollten Maistortillas servieren.