Brokkoli-Nudelauflauf für kleine Feinschmecker


Rezept speichern  Speichern

tageskinderprobt, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 06.12.2012 463 kcal



Zutaten

für
200 g Nudeln, (Gabelspaghetti)
300 g Brokkoli, TK oder frischen, gegarten
150 g Kirschtomate(n)
4 Ei(er)
200 ml Milch
50 ml Sahne
Salz, Pfeffer und Muskat
100 g Käse, (Gouda geraspelt und Parmesan frisch gerieben), gemischt
50 g Käse, geriebenen Gouda

Nährwerte pro Portion

kcal
463
Eiweiß
26,32 g
Fett
21,22 g
Kohlenhydr.
41,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Da der Auflauf in einem tiefen Blech gebacken wird, also sehr flach ist, ist er schnell gar.
Gabelspaghetti garen, in der letzten Minute den gefrorenen Brokkoli zugeben. Beides zusammen abgießen.
Ein tiefes Blech oder eine große Auflaufform (ca. 40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen und auf der untersten Schiene im Ofen bei 180° vorheizen.
Tomaten waschen und halbieren. Eier mit Milch, Sahne und Gewürzen verquirlen und mit Nudeln und Brokkoli vermischen. Den geriebenen Käse untermischen. Dabei kann man je nach Vorliebe das Verhältnis der Käsesorten in die eine oder andere Richtung verändern, bzw. den Parmesan auch weglassen.
Nudelmischung auf das vorgeheizte Blech geben, mit den Tomatenhälften belegen und mit restlichem Käse bestreuen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 20 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochMaus667

Hallo Koelkast, der Nudelauflauf ist sehr lecker und vor allem schnell gemacht. Kann auch saisonal abgewandelt werden mit Spargel oder Blumenkohl oder Spinat oder, oder! LG Jutta

13.05.2013 19:59
Antworten
biancolino

Wir haben das Rezept heute nachgekocht. Meine Kinder fanden es sehr lecker. Es war schnell zubereitet , ohne Fleisch und sehr schmackhaft. Lecker!

25.04.2013 15:25
Antworten