Tonys Fischfilet mit Zwiebeln und Knoblauchnote, im Ofen gegart


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 06.12.2012 455 kcal



Zutaten

für
2 Fischfilet(s) (z.B. Pangasius, Seelachs oder Scholle, ca. 250 g)
1 Tomate(n)
1 Zwiebel(n), rot
etwas Knoblauch
2 Frühlingszwiebel(n)
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
455
Eiweiß
56,86 g
Fett
19,70 g
Kohlenhydr.
10,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zuerst etwas Olivenöl mit etwas frischem Knoblauch in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Tomate, eine kleine rote Zwiebel und 1 - 2 Frühlingszwiebeln in kleine Würfel schneiden und zum Öl geben. Eine Auflaufform mit dieser Marinade einpinseln.

Nun die Fischfilets mit etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und in eine Auflaufform geben. Die restliche Marinade über den Filets verteilen und alles bei 180°C 30 Min. im Backofen garen.

Je nach Fischmenge die Garzeit etwas anpassen. Zu lang gegarter Fisch wird trocken und geschmacklos. Deshalb ruhig ein paar Minuten vorher schon mal einen Geschmackstest machen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, heute gab es dein Fischfilet, habe Seelachs und Frühlingszwiebeln genommen. Einfach, schnell zubereitet und dazu noch superlecker. Danke für das tolle Rezept!!! Liebe Grüße Mooreule

22.03.2020 15:06
Antworten
caipiri

Das schmeckt nach Urlaub . Ich habe noch eine kleine Dose passierte Tomaten genommen. LG

26.06.2017 20:14
Antworten
cj83

Das Rezept ist super einfach nach zu kochen und ohne großen Aufwand . Aber das Beste: kein lästiger Fischgeruch, der tagelang im Haus hängt, ich bin total begeistert! Ich habe 7 ganze Schollen (ohne Kopf) auf ein Blech gelegt, mit der Marinade bedeckt und nach 30 Min waren sie zart und saftig. Dazu gab es Reis. Vielen Dank und Gruß!

04.10.2016 17:15
Antworten
angelika1m

Hallo, eine sehr schöne Idee mit dem gegarten Fisch. Ich habe für eine Portion die doppelte Gemüsemenge genommen. Das Gemüse hat 10 Minuten allein im Backofen ( O-/ U-Hitze ) verbracht, dann durfte mein Seelachsfilet für weitere 10 Minuten dazukommen. Als Beilage hatte ich Reis. Sehr lecker ! LG, Angelika

28.05.2016 17:58
Antworten
Nessi_51

Ich habe das Rezept mit Blaulengfilets zubereitet und da ich mehr Fisch hatte , habe ich noch kleingeschnittene eingelegte getrocknete Tomaten zugefügt , da unsere frischen Tomaten derzeit ziemlich geschmacksneutral sind und über alles noch Pecorino gestreut als Abschluss , weil ich Käse liebe . Rezept ist super , werde ich noch öfter nachkochen .

01.01.2013 16:52
Antworten