Kalua Pig II


Rezept speichern  Speichern

vereinfachte Form

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 05.12.2012



Zutaten

für
2 ½ kg Schweinefleisch (Schinken oder Krustenbraten)
2 Tasse/n Cidre
n. B. Rauchsalz oder Liquid Smoke
Meersalz, grobes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 20 Minuten
Einen Ton- bzw. Römertopf wässern (Bräter oder Bratschlauch geht auch), das Fleisch mit Rauchsalz einreiben, in den Topf geben und mit Cidre aufgießen. Im Backofen im geschlossenen Topf bei 150°C 5 Stunden garen.

Anschließend das etwas abgekühlte Fleisch in kleine Streifen zupfen, mit Meersalz bestreuen. Traditionell gibt es hierzu gekochten Kohl und Reis.

Bei einem original hawaiianischen Luau gehört Kalua Pig oder auch Kalua Pork unbedingt dazu. Dort wird es in ein Bananenblatt gewickelt und einen halben Tag in einem Erdloch gegart. Dies ist eine vereinfachte Version.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mad4cars

So (fast) habe ich das Kalua Pig zubereitet (hatte das Rezept von einer anderen Seite) und es war sehr lecker. Leider hab ich keinen Cidre bekommen und deshalb naturtrüben Apfelsaft genommen. Dazu gabs Reis mit Kokos-Mango-Soße Es sind wenig Zutaten, vor allem wenig Gewürze aber es braucht wirklich nicht mehr, das Fleisch wird wunderbar saftig. Weil Männe keine Kokossoße mag, habe ich für ihn einfach etwas von dem Braten/Apfelsaft abgebunden als Soße für den Reis.

17.01.2018 06:55
Antworten
Guhrmoh

Kalua, Hawaii, Bananenblatt, traditionell: Und das mit Cidre? Da habe ich jetzt ein Problem mit. Geht das auch mit Palmwein? Gruß Willi

14.02.2017 17:06
Antworten