Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
kalorienarm
fettarm
Eintopf
Kartoffeln
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Gemüseeintopf mit Kidneybohnen

vegetarisch und fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.12.2012



Zutaten

für
800 g Kidneybohnen, aus der Dose
3 große Kartoffel(n)
3 Karotte(n)
1 Zucchini
2 Paprikaschote(n), rot oder grün
1 Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
1 Lorbeerblatt
½ TL Gemüsebrühe
250 ml Wasser, evtl. mehr
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
evtl. saure Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Zwiebel fein hacken. Das restliche Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.
Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin kurz anschwitzen. Tomatenmark und etwas Pfeffer hinzufügen. Nach und nach Karotten, Paprika und Zucchini hinzufügen und kurz unter Rühren anbraten. Etwas Salz zugeben. Dann den Saft der Kidneybohnen langsam hinzufügen. Etwa fünf Minuten köcheln lassen. Die Kartoffeln und Tomaten zugeben. Mit dem Wasser aufgießen und die Gemüsebrühe dazugeben. Falls nötig, noch Wasser hinzufügen, allerdings sollte es ein Eintopf und keine Suppe werden. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Tomaten herausfischen, häuten (geht nach dem Kochen ganz einfach) und zerdrücken. Wieder in den Topf zurückgeben und die Kidneybohnen sowie den fein gehackten oder gepressten Knoblauch hinzufügen. Nach Belieben noch Paprikagewürz und Salz hinzufügen.

Mit einem Klecks saurer Sahne und Brot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lolido2

Sehr sehr Lecker und auch noch gesund, was brauch man noch? 😋

06.10.2019 02:03
Antworten
sschnabel

ich finde den Eintopf einfach köstlich! mach noch ne Aubergine rein und frier in mir dann potionsweise ein. Leckeres Mittagessen fürs Büro...

03.03.2018 15:39
Antworten
Ivulka

Sehr leckeres Essen. Ich habe die Tomaten und Paprika erst zum Schluss gegeben. Das ergibt richtig fruchtigen Geschmack. Vielen Dank. ☺👍

09.10.2017 16:35
Antworten
Anni3381

Heute getestet, war suuuuper lecker! Habe zwei Cabanossi mit angebraten und anstelle der sauren Sahne hab ich Creme Fraiche direkt eingerührt. Meine Kinder haben richtig reingehauen! Vielen Dank für das Rezept!

08.02.2016 20:06
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es kürzlich diesen Gemüseeintopf - einfach, schnell und lecker! Ich hatte nur 1 kl. Dose Bohnen und bei mir kamen zuerst die Kartoffeln dazu und dann nach und nach das Gemüse je nach Garzeit. Die Tomaten (7 kl. Pflaumentomaten) kamen auch gleich anfangs klein geschnitten dazu und wurden nicht gehäutet - gerne wieder! LG Gabi

29.01.2013 17:54
Antworten