Mohnkuchen mit Äpfeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mehlfrei - nur gemahlene Haselnüsse und gemahlener Mohn, kleines Blech ca. 30 x 36 cm

Durchschnittliche Bewertung: 2.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.12.2012 316 kcal



Zutaten

für
4 m.-große Ei(er)
125 g Butter, weiche oder Margarine
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker, ( 8 g )
125 g Mohn, gemahlener
125 g Haselnüsse, gemahlene
1 Msp. Backpulver
1 Zitrone(n), davon die abgeriebene Schale
50 g Rosinen in Rum
800 g Äpfel, kleine
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Äpfel schälen, entkernen, halbieren oder vierteln, eventuell mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Die Eier trennen. Butter, Zuckersorten und Eigelbe schaumig schlagen. Eiweiß steif schlagen. Mohn, Haselnüsse und Backpulver mischen, vorsichtig unter den Eischaum heben. Zitronenabrieb und Rosinen zufügen. Das Eiweiß unterziehen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen.
Die Apfelviertel fein einschneiden (nicht ganz durch) und gleichmäßig auf den Teig legen (etwas eindrücken).

Den Kuchen vorgeheizt bei 160°C Umluft oder 180°C, O-/ U - Hitze (Gas : Stufe 2), mittlere Schiene, ca. 60 Minuten backen.

Wer dem Backen ohne Mehl nicht vertraut, kann 1 - 2 EL Mehl zusätzlich in den Teig geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kleineshexle

Der Kuchen war für uns so lala. Er ist leider überhaupt nicht aufgegangen. Hexle

06.11.2016 15:25
Antworten
angelika1m

Hallo woodale, dankeschön für's Ausprobieren und die sehr gute Bewertung ! Das freut mich sehr, dass dir der Kuchen gelungen ist und auch so gut geschmeckt hat. LG, Angelika

07.04.2013 19:47
Antworten
woodale

dieser kuchen ist sehr lecker geworden, nicht zu süss, und durch die kombination mit den äpfeln mal etwas anderes. danke schön, wirds bei uns nun sicher öfter geben

31.03.2013 21:50
Antworten