Pastizio


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Griechischer Makkaroniauflauf mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 04.12.2012



Zutaten

für
1.000 g Hackfleisch
1.000 g Makkaroni
10 EL Mehl
1 Zwiebel(n)
n. B. Käse (Kefalotiri)
½ Liter Milch
4 Ei(er)
1 Msp. Muskat
½ Tube/n Tomatenmark
400 ml Wasser, warm
Margarine
3 Lorbeerblätter
Salz und Pfeffer
Paniermehl
Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Zwiebeln in Würfel schneiden und mit Margarine in einem Topf anbraten. Anschließend das Hackfleisch dazugeben und auf mittlerer Hitze gräulich anbraten. Danach ½ Tube Tomatenmark mit dem Wasser verrühren und dazuschütten. Wenn es anfängt zu kochen, Salz, Pfeffer, eine Messerspitze Muskatnuss und die Lorbeerblätter hineingeben und Wasser nachschütten, bis das Hackfleisch bedeckt ist. Danach das Wasser vollständig verkochen lassen und die Lorbeerblätter herausholen.

Währenddessen die Makkaroni soweit kochen, dass sie biegsam, aber noch nicht al dente sind, gut abtropfen lassen und in einer Schüssel mit einem Stück Butter vermengen.
Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen und mit einer Handvoll geriebenem Käse zu den Makkaroni geben und gut verrühren. Dann die Hälfte des lauwarmen Hackfleischs ebenfalls mit den Makkaroni verrühren.

Die Backform gut mit Margarine einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Die Hälfte der Nudeln in die Form geben, dann das übrig gebliebene Hackfleisch darüber verteilen und danach die andere Hälfte der Nudeln darüber schütten.

Bechamelsauce:
Reichlich Margarine in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitzestufe heiß werden lassen. Mit einem Schneebesen unter ständigem Rühren esslöffelweise das Mehl hinzugeben, bis es eine feste Masse wird und diese kurz anbraten. Langsam unter ständigem Rühren die Milch dazugeben. So lange rühren, bis die Masse cremig wird. Man kann testen, ob die Konsistenz ideal ist, indem man den Schneebesen in die Soße eintaucht und hochhebt; es darf nicht fließen sondern es muss stückig herabfallen. Topf von der Kochstelle nehmen, die Eidotter schlagen und mit 7 - 10 EL geriebenem Käse (je nach Geschmack und Konsistenz) hineinrühren.

Die Sauce über die Nudeln geben, glatt streichen und ein wenig Käse darüber verteilen. Den Backofen auf 260° vorheizen und den Auflauf auf mittlerer Schiene 1/2 - 1 Stunden je nach gewünschter Bräune backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Patrycja1986

Wieviel Grad sollten es nun sein?

18.09.2018 01:27
Antworten
utemu

Hallo, wirklich bei 260 Grad backen? Oder 160?

04.06.2016 14:25
Antworten
mua1979

Gutes Rezept, so mach ichs auch immer. Typisch griechisch! Und das soll was heißen, die meisten anderen Rezepte hier sind nicht vertretbar. Bravo!

23.11.2013 13:04
Antworten