Russische Zupfkuchen-Muffins


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (86 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 04.12.2012 2282 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

2 Ei(er)
125 g Zucker
100 g Butter, weiche
1 Pck. Vanillinzucker
250 g Magerquark
1 Pck. Puddingpulver, Vanille

Für die Streusel:

50 g Mehl
30 g Butter
20 g Zucker
1 EL Kakaopulver
n. B. Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
2282
Eiweiß
56,96 g
Fett
123,25 g
Kohlenhydr.
234,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Backofen auf 180° Heißluft vorheizen.

Für den Teig die Eier, den Zucker und den Vanillinzucker mit einem Rührgerät cremig schlagen. Anschließend die weiche Butter, den Magerquark und das Puddingpulver unterrühren. Eine Muffinform mit 12 Förmchen auslegen und die Masse darin verteilen.
Für die Streusel das Mehl mit der Butter, dem Zucker und dem Kakao verkneten und auf die Muffins verteilen.
Die Muffins ca. 20-30 Minuten backen, bis sie leicht braun geworden sind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mama_steffi1987

eher 30 min. Für Krümel warme weiche Butter

03.05.2020 21:15
Antworten
Mama_steffi1987

Die Beschreibung des Rezeptes ist super gelungen. auch die Mengenangaben sind perfekt abgestimmt für genau, wie beschrieben, 12 Muffins. Der Teig ist bei mir wie beschrieben auch zusammen gesunken, auch leicht feucht sind sie noch nach der Zeit backen. Aber wir finden das nicht schlimm und es soll ja auch nicht trocken sein. Fazit: Ich verstehe manche Leute hier jedoch super empfehlenswert. So schmeckt Zupfkuchen.

03.05.2020 21:13
Antworten
lixy305

Ist bei mir nix geworden. Die sind pampig und hohl und fallen total ein. Habs mehrmals probiert aber es wirs nichts, dabei bin ich eine erfahrene bäckerin...fans ich sehr schade

02.05.2020 13:29
Antworten
NessiNessi

Sehr lecker und einfach gemacht.

28.03.2020 11:01
Antworten
Moni-AdaMat

also bei mir sind die nix geworden, sind zu weich wie Platte Plätzchen sind auseinander gegangen, was hab ich den falsch gemacht bei mir waren sie 45 min drinnen

03.12.2019 10:59
Antworten
Rehanaja

Hallo, habe gerade deine Muffins gebacken und bin begeistert <3 Allerdings sind sie bei mir hohl geworden und zusammengefallen.. habe sie auch mit Ober- und Unterhitze gebacken, da Heißluft bei mir nicht mehr richtig funktioniert. Danke fürs Rezept LG

07.02.2015 12:26
Antworten
Sunnfred

Hallo! Dieses Rezept ist total klasse. Die Muffins schmecken köstlich! Danke fürs Rezept :-)

26.01.2014 21:12
Antworten
CurrywurstReloaded

Huhu, am Geburtstag meiner Schwester habe ich die Muffins gebacken und sie kamen super an! Alle wollen sie nun öfter essen :D Nun ja, vielen Danke für das tolle Rezept!! :) Liebe Grüße, Curry

11.10.2013 14:06
Antworten
Kijazze

Sehr lecker, sie schmecken sogar besser, wenn man sie einen tag stehen lässt.

26.02.2013 19:08
Antworten
Silver_Bird

Hallo! Habe mich heute mal an deinem Rezept versucht. Die Muffins schmecken super! Allerdings habe ich beim Teig noch Mehl hinzugefügt, weil es mir ohne irgendwie zu pampig aussah. Ansonsten ein tolles Rezept - danke dafür. LG, Silver_Bird

08.02.2013 16:16
Antworten