Leckerer Käsetopf


Rezept speichern  Speichern

schnelles, einfaches Mittagessen oder Abendbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.12.2012 552 kcal



Zutaten

für
2 große Zucchini
5 m.-große Tomate(n)
3 m.-große Paprikaschote(n)
500 g Champignons
1 Pck. Feta-Käse
2 Pck. Mozzarella
n. B. Salz
n. B. Pfeffer
n. B. Chiliflocken
etwas Olivenöl
200 g Frischkäse

Nährwerte pro Portion

kcal
552
Eiweiß
32,75 g
Fett
40,83 g
Kohlenhydr.
12,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Champignons, Paprika und Zucchini im Olivenöl in der Pfanne anschwitzen, bis alles schön weich ist. Die Tomaten zufügen.
Fetakäse und Mozzarella in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Frischkäse zum Gemüse geben. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.
Weitere 5-10 min. auf kleiner Flamme köcheln lassen. Heiß servieren!

Gut dazu passen Reis, Penne oder Spaghetti.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carinalovesfood

Ich verstehe nicht warum dieses Rezept z. B unter low carb angezeigt wird.. 😏

21.09.2020 08:23
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo, wenn Du es ohne Beilage isst, dann isst es low carb. Das bedeutet wenig Kohlenhydrate, sagt aber nichts über den Kalorien- oder Fettgehalt aus. Der spielt dabei keine Rolle. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

21.09.2020 10:23
Antworten
Laura-Hörger

Der Käsetopf ist soooo lecker 🤗 es ist eines meiner Lieblingsessen geworden. Hab das Rezept schon lange in meiner Liste und wir machen es recht oft weil es so einfach und lecker ist 🤗 alle Daumen hoch 👍

11.12.2019 20:41
Antworten
Goldan77

Ich wollte das Rezept schon lange mal ausprobieren und gestern hab ich es endlich geschafft. Ich habe noch Thymian und einen TL Gemüsebrühe dazu gegeben, und den Feta weggelassen, dafür 100 g Gouda hinein gegeben. So fanden wir das total lecker. Wir hatten einen Rest Tzaziki dazu. Ohne Beilage war es ein perfektes Low Carb Abendessen mit viel Gemüse. So mag ich das. (nur ganz so schnell zubereitet ist das Essen wegen der Schnibbelei vom Gemüse allerdings nicht... :-))

31.01.2018 09:06
Antworten
Probekochen17

Heute gekocht und allseitig mit der Note "sehr gut" bewertet worden. Beim Würzen habe ich etwas intensiver entschieden und Ital. Gewürze, Tobasco, einige Spritzer Maggi und 1EL Senf zusätzlich zugeführt. Ein wahrlich gutes Rezept, dafür von hier eine max. Bewertung.

20.11.2017 16:17
Antworten
jukana77

Super lecker, wird gern wieder gemacht und gegessen! Vielen Dank!

15.06.2014 21:53
Antworten
Kochmausilein

Gestern Abend habe ich dieses Rezept ausprobiert. Ich liebe Käse, war aber skeptisch ob das mit dem Gemüse so schmeckt. Aber das war völlig unbegründet! Das Gemüse passt hervorragen zu der Käsesoße! Tipp: Die Soße war wirklich so schon lecker! Aber etwas fehlte mir fangs noch bei der Soße,was dem ganzen noch einen kleinen Kick gibt. Ich habe Bärlauchpesto daheim gehabt und habe ein wenig dazu geben. Wer kein Bärlauchpesto daheim hat, kann es auch mit etwas gepressten Knoblauch versuchen. Aber das ist bekanntlich Geschmacksache :-) Allem in allen, ist es ein sehr leckeres , empfehlenswertes und vor allem einfaches Gericht :-) Danke :-)

03.06.2014 13:53
Antworten
Kasimia

Dieses vegetarische Essen hat meinemSohn, einem "eingefleischten" Fleischfan, und auch mir zu Reis super geschmeckt. Einzige Abwandlung war Mascarpone statt Frischkäse, weil der weg musste. War sehr cremig und geschmacklich durch den Feta echt ein Bringer. Fünf Sterne!

18.02.2014 18:50
Antworten
LoveKillsSlowly

Hallo, ich bin immer auf der Suche nach Kindgerechten Rezepten. Dieses eignet sich perfekt als Mittagessen. Weder ich noch mein Sohn haben etwas auszusetzen. Sehr lecker! Daher 5 Sterne!

08.01.2014 15:07
Antworten
knuspermäuselchen

Wir haben das Rezept jetzt schon mindestens drei mal Zuhause gekocht und auch schon bei meinen Eltern und im Urlaub gemacht. Manchmal gabs als Beilage Reis oder Nudeln. Passt beides prima dazu! Es schmeckt uns ausgezeichnet und ist leider jedes mal zu schnell weg gewesen, um ein Foto zu machen. Aber da es bestimmt noch häufiger bei uns auf den Tisch kommt reiche ich das Bild noch nach! Vielen Dank für dieses einfache, schnelle und sehr leckere Rezept!

14.11.2013 11:55
Antworten