Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Sommer
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Bete Lasagne mit Feta und Honig

so schmecken Rote Bete jedem

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 103 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.11.2012 474 kcal



Zutaten

für
2 Knolle/n Rote Bete, frische
2 Pck. Feta-Käse, möglichst echter Schafskäse
1 Handvoll Kräuter, frische, gemischt (Thymian, Majoran, Estragon und/oder Rosmarin)
4 EL Honig
5 EL Olivenöl, gutes

Nährwerte pro Portion

kcal
474
Eiweiß
17,35 g
Fett
32,95 g
Kohlenhydr.
26,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Roten Bete schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Eine backofenfeste Form mit der ersten, geschälten Roten Bete auslegen und darauf eine Packung Fetakäse bröseln. Darauf ein wenig Honig und die Kräuter verteilen. Dann die zweite Rote Bete darauf schichten, darauf dann den restlichen Feta verteilen, dann noch mal Honig und Kräuter darüber verteilen. Zum Schluss Olivenöl drüber träufeln und für 30 Min. in den Ofen bei 200 Grad (Ober-/ Unterhitze). Wer will, kann am Ende noch mal die Grillfunktion vom Backofen einschalten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chrissi1886

Lecker. Einfach und schnell zu machen.

02.12.2019 20:13
Antworten
KiraSarina

Super leckeres und einfaches Rezept. Meine Kinder lieben es. Ich habe frische rote Beete genommen und im Backofen vorgegart. Dazu die Knollen abwaschen und trocken tupfen und in Alufolie wickeln. Kalt in den Backofen stellen und bei 180°Umluft 60-70min garen. Dadurch bleibt das Aroma wunderbar erhalten.

22.11.2019 12:36
Antworten
-Gugelhüpfer

Vielen lieben Dank 😊 schmeckt klasse, ich würde allerdings empfehlen, die rohen Rote Bete wirklich hauchdünn zu schneiden für 30-35 min Garzeit.

26.10.2019 23:01
Antworten
Leckerschmeckerclp

Das Rezept ist super und total einfach. Ich war begeistert und meinem Mann hats auch geschmeckt. Aber auch ich habe die frische rote Beete kurz vor gekocht und etwas von dieser leckeren Brühe an die Lasagne gegeben. Obwohl ich den Honig aufgrund der vorherigen Kommentare schon halbiert habe, würde ich das nächste mal noch weniger verwenden. Trotzdem ist das Gericht geschmacklich total lecker und die Kombination rote Beete mit den Gewürzen und dem Honig raffiniert. Wird auf jeden Fall wieder gekocht. Dazu gab's Farfalle.

22.10.2019 21:52
Antworten
wolfgang s.

Sehr gut, war lecker, ein paar Anmerkungen trotzdem: Ich habe rohe rote Beete verwendet und die Garzeit auf 45 Min verlängert, es könnte auch noch etwas mehr / länger sein. Etwas Salz oder Kräutersalz (eine Prise pro Portion) und ggf. Pfeffer fehlen meiner Meinung nach. Honig ist dafür reichlich, mir reicht die Hälfte. Ich habe noch Sonnenblumenkerne darüber gestreut (1 ELpro Portion), sehr lecker. Als vollständige Mahlzeit ist eine Portion zu knapp, das doppelte und ein Stück Baguette scheint mir angemessen

08.10.2019 19:59
Antworten
lena61

Ich finde das Rezept sehr lecker, und es ist leicht und schnell vorzubereiten. Vielen Dank dafür!

26.07.2013 21:43
Antworten
neriZ.

Hallo, werden die Bete tatsächlich nicht vorgegart? LG Neri

01.12.2012 14:50
Antworten
NatiG81

Das kann man machen, wie man will, denn Rote Bete kann man ja auch roh verzehren. Ich ziehe es vor, die Rote Bete nicht vorzugaren und nur im Backofen weich werden zu lassen.

02.12.2012 13:31
Antworten
neriZ.

Hallo NatiG, danke für deine Antwort. Schönen 1. Advent LG Neri

02.12.2012 16:07
Antworten
NatiG81

Danke, Dir auch, Neri! Fotos folgen, müssen nur noch freigeschaltet werden

02.12.2012 19:06
Antworten