Bewertung
(19) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
19 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.11.2012
gespeichert: 207 (0)*
gedruckt: 1.968 (21)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.07.2012
86 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

1/2  Zucchini
Kohlrabi oder anderes Gemüse
10  Cocktailtomaten
75 g Tofu (am besten selbst gemachter)
Knoblauchzehe(n)
  Öl zum Anbraten
2 TL Brotaufstrich, veganer (Kräuter-Tomate) oder Ketchup
  Gewürzmischung, italienische (oder Salz, Pfeffer, Oregano, Basilikum)
1 TL Dicksaft (Agavendicksaft)
1/2 TL Ingwerpulver oder frischer Ingwer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl in der Pfanne erhitzen. Den Kohlrabi schälen, in Würfel schneiden und glasig anbraten. Die Zucchini waschen, würfeln und zum Kohlrabi geben. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Zum Gemüse geben und mitbraten (hier ggf. den frischen Ingwer dazugeben).

Den Tofu in Würfel schneiden und in einer separaten Pfanne kurz mit etwas Öl anbraten. Den Brotaufstrich dazugeben, vermengen und erhitzen. Dabei oft schwenken.

Tofu und Tomaten zum Gemüse geben. Mit italienischer Gewürzmischung, gemahlenem Ingwer und Agavendicksaft würzen. Vorsichtig umrühren und kurz erhitzen. So lange erhitzen, bis die Cocktailtomaten platzen (keine Angst, sie bekommen nur einen Riss).

Statt Kohlrabi kann man sicherlich auch anderes Gemüse nehmen, welches gerade übrig ist oder verwertet werden muss. Den Tofu kann man auch im Vorhinein anbraten, auf einen Teller geben und später zum Gemüse geben wie beschrieben. Vorsicht mit frischem Ingwer: Er ist sehr intensiv!