Braten
Gemüse
Hauptspeise
Mehlspeisen
Pilze
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Crêpes (Pfannkuchen), vegan mit Spinat-Gemüsefüllung

vegan, vegetarisch ohne Milch und Ei

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 28.11.2012



Zutaten

für
250 g Dinkelmehl
250 g Mineralwasser
250 g Sojamilch (Sojadrink)
2 EL Öl (Erdnussöl) oder Pflanzenöl
1 TL, gestr. Salz
2 EL Sojamehl
10 große Champignons
50 g Mais aus der Dose
1 Karotte(n)
4 kleine Lauchzwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
200 g Blattspinat (TK)
4 EL Sojasahne (Sojacreme Cuisine) (Soja Cuisine) oder Sahne
Muskat
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Dinkelmehl, Mineralwasser, Sojamilch, Erdnussöl, Salz und Sojamehl zu einem dünnflüssigen Teig verrühren, es dürfen keine Klumpen vorhanden sein. Dann den Teig abdecken und mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

Anschließend bäckt man die Pfannenkuchen in einer mit Öl bepinselten Pfanne hauchdünn aus.

Für die Füllung Champignons, Karotte, Lauchzwiebeln und Knoblauch klein schneiden. Die ganzen Zutaten werden dann in einem großen Topf in ein wenig Öl heiß angebraten und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Dann werden Blattspinat und Mais hinzugegeben. Das Ganze dann bei leichter Hitze köcheln lassen.

Nach 7 Min. entfernt man die überflüssige Brühe und schmeckt das noch mal mit Muskatnuss ab. Danach Sojasahne (wer nicht vegan kochen möchte, kann auch normale Sahne verwenden) dazugeben und eine Minute mitköcheln, die Füllung ist fertig und wird auf den fertig gebackenen Pfannenkuchen serviert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EmmiBarcelona

Klasse, das Dinkelmehl gibt den Pfannkuchen einen leicht nussigen Geschmack. Finde ich besser, als die "Normalen"😊👍🏼

05.09.2019 19:16
Antworten
Fr Fue

Unglaublich lecker😍 Danke für dieses Rezept🌱💜 vegan ist soooo lecker😍😍 bin so happy bin noch nicht lange vegan unterwegs🌱 und freue mich jedesmal wenn mir so leckere Rezepte gelingen 😍 wird es bestimmt nochmal geben...

13.06.2019 22:58
Antworten
akrogirl

Hat super geklappt - meine ersten veganen Pfannkuchen! Ich habe allerdings mehr Mineralwasser untergerührt (nach dem Quellen), damit der Teig sich besser in der Pfanne verteilt. Danke für dieses Rezept!

26.01.2019 20:54
Antworten
ac116

Einfach super!! Freue mich immer über tolle vegane Rezepte. Toller Pfannkuchenteig! Bei der Füllung kann man ja eh variieren. Hab noch ein paar Pilze extra angebraten und auch einige Pfannkuchen süß mit Zimt und Zucker und Apfelmus verdrückt. Lecker!

31.10.2017 18:56
Antworten
Naturama

Ich sitze gerade vor dem leeren Teller, vorher lagen die gefüllten Pfannkuchen drauf 😄. Meine Begeisterung hält sich etwas in Grenzen. Die Pfannkuchen kamen knusprig aus der Pfanne und sahen optisch ganz gut aus. Doch mit der Füllung zusammen wurde der Teig schnell matschig

18.01.2017 13:01
Antworten
jeluxe

Also, jetzt muss ich mich doch echt mal wieder einloggen hier. Nach einer halben Ewigkeit, in der ich nicht mehr eingeloggt war. Aber das Rezept MUSS ich bewerten. Und kommentieren :) IST DAS LECKER!!!! Ich bin total begeistert und werde das definitiv öfter kochen. Suuuuperlecker! Auch mit anderer Füllung sind deine Pfannkuchen yummi :) z.b. mit einer Spinat-Rhabarberfüllung - supereil! Aber deine Füllung hat mich auch total vom Hocker gerissen, sowas von leckerrrrrrr!! Ich danke dir von <3 für dieses göttliche Rezept. Eine Bereicherung für meinen Speiseplan. Geil :)

07.04.2015 16:36
Antworten
jeluxe

Also, jetzt muss ich mich doch echt mal wieder einloggen hier. Nach einer halben Ewigkeit, in der ich nicht mehr eingeloggt war. Aber das Rezept MUSS ich bewerten. Und kommentieren :) IST DAS LECKER!!!! Ich bin total begeistert und werde das definitiv öfter kochen. Suuuuperlecker! Auch mit anderer Füllung sind deine Pfannkuchen yummi :) z.b. mit einer Spinat-Rhabarberfüllung - supereil! Aber deine Füllung hat mich auch total vom Hocker gerissen, sowas von leckerrrrrrr!! Ich danke dir von <3 für dieses göttliche Rezept. Eine Bereicherung für meinen Speiseplan. Geil :)

07.04.2015 16:36
Antworten
nitraM_V

Sehr lecker. Herzlichen Dank für das originelle Rezept. Hat mir sehr gut geschmeckt. Beim näcsten Mal probiere ich eine Variation mit milden Pepperonis. :-D

03.03.2015 13:21
Antworten
Pippalotta

Einfach super. Die Pfannkuchen schmekcen exakt wie die herkömmlichen. Die wird es ab jetzt immer bei mir geben. Vielen Dank für das Rezept. Nur musste ich bei der Menge Mehrl deutlich mehr Flüssigkeit nehmen, weil der Teig zu dickflüssig war. Von der Menge hätte es dann für 4 Personen gut gereicht.

04.06.2014 22:38
Antworten
DerMaddin123

Hab es grade als nonvegane Variante (Milch statt Sojamilch etc) nachgekocht und fand es echt super lecker :)

19.03.2014 14:14
Antworten