Tortelliniauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (79 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 28.11.2012



Zutaten

für
400 g Tortellini, frische (evtl. Spinat-Ricotta 2 Min Garzeit)
etwas Fett für die Pfanne
200 g Kochschinken
1 Pck. Schinken, gewürfelt, fettarm
½ EL Tomatenmark
250 ml Gemüsebrühe
250 g Tomatensauce, passierte
250 g Kräuterfrischkäse
2 TL Oregano oder Kräuter nach Belieben
150 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Kochschinken in Würfel schneiden.

In einer höheren Pfanne etwas Fett zum Anbraten geben. Den gewürfelten Kochschinken und die Schinkenwürfel in die Pfanne geben und etwas anbraten. 1 EL Tomatenmark zusetzen und für wenige Minuten mit anbraten, bis sich das Tomatenmark am Boden der Pfanne ansetzt. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen, so dass sich das Tomatenmark vom Pfannenboden wieder löst.
Die Temperatur etwas reduzieren und die passierten Tomaten, Frischkäse und Oregano dazu geben und zusammen kochen, bis der Frischkäse sich aufgelöst hat. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen.

Die Tortellini in eine Auflaufform geben und mit der Schinken-Tomaten-Frischkäse-Soße übergießen, so dass alle Tortellini mit der Flüssigkeit überdeckt sind. Alles mit dem Reibekäse bestreuen und bei 170 Grad Umluft auf der mittleren Schiene 15 Min. überbacken.

Wem der Käse zu hell ist, der kann den Backofen noch für 2 - 3 Min. auf Grillen stellen, dann sieht der Käse echt lecker und etwas krosser aus.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nachkochgott

War richtig lecker und wird mit Sicherheit noch öfter gemacht 👍✊

05.01.2022 19:29
Antworten
SKLSmart

Hallo Nachkochgott, das freut mich, dass der Auflauf gut geschmeckt hat. Viele Grüße, sklsmart

06.01.2022 16:27
Antworten
Tine-mey

Ich habe das Rezept gefühlt jetzt 100 mal zubereitet da es so lecker schmeckt. Ich nehme auch immer frische Tortellini und nehme noch ein paar Tiefkühlerbsen dazu. Ich habe früher auch viel mit Tüten gekocht aber jetzt garnicht mehr. Man hat viel mehr Möglichkeiten wenn man frisch kocht. VielenDank für das tolle Rezept.

26.11.2021 17:29
Antworten
SKLSmart

Hallo Tine -mey, danke für Dein netten Kommentar. Es freut mich, dass Dir mein Rezept gefällt und Du es schon oft gekocht hast. Viele Grüße, sklsmart

27.11.2021 07:59
Antworten
maximilian99brotzler

Suuuper leckerer Auflauf! Jedoch würde ich stark vom Salz abraten, da jede Zutat, vor allem die Gemüse Brühe schon viel Salz enthalten. Habe das Gericht nun zum zweiten Mal gekocht und diesmal das zusätzliche Salz weg gelassen.. Selbst dann ist es an der Grenze, schmeckt aber trotzdem mega 👍

18.10.2021 19:55
Antworten
Putzkübel

Habe es schon oft gekocht. Alle waren total begeistert und es ist schnell zubereitet. DANKE für das tolle Rezept. Schmeckt einfach super!!!

18.07.2015 00:56
Antworten
SKLSmart

Ich freue mich, dass Dir mein Rezept gefällt und Euch allen der Auflauf schmeckt.

20.01.2016 11:05
Antworten
Adi22

Hallo, ich habe diesen Tortelliniauflauf diese Woche das erste Mal gemacht. Der Auflauf schmeckt sehr sehr lecker und kam gut an. Nur habe ich weniger Frischkäse genommen. Dieses Gericht werde ich demnächst wieder machen. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG, Andrea

14.03.2015 16:40
Antworten
SKLSmart

Hallo Andrea, danke für Deinen netten Kommentar. Freut mich, dass Euch mein Rezept gefällt. LG, Sabine

15.03.2015 10:38
Antworten
SteffiS83

Habe heute dieses Rezept probiert, da ich noch Tortellini über hatte. Geschmacklich sehr gut, zusätzlich gab es noch 2 Hände TK-Erbsen dazu. Uns persönlich war es nach dem backen noch zu flüssig, werde beim nächsten Mal etwas weniger Brühe nehmen.

24.01.2015 21:08
Antworten