Kohleintopf mit Hack


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 28.11.2012



Zutaten

für
1 kg Weißkohl
3 m.-große Möhre(n)
3 m.-große Zwiebel(n)
500 g Kartoffel(n)
500 g Hackfleisch vom Rind (gemischtes geht auch)
3 EL Semmelbrösel
500 ml Rinderbrühe
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, (edelsüß)
Kümmel, (etwas mahlen)

Zum Verzieren:

etwas Petersilie, frische
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Weißkohl klein schneiden, 1 Zwiebel klein hacken, 2 Zwiebeln in Ringe schneiden. Die Möhren putzen, Kartoffeln schälen und beides in Scheiben schneiden

Das Hack mit der gehackten Zwiebel und den 3 EL Semmelbrösel gut vermengen; mit Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.

Die Möhrenscheiben mit einer Hälfte des Kohls in einem Topf mit Öl etwas anbraten und umrühren. Vom Herd ziehen. Die Kohl-/Möhrenschicht mit Kümmel, Pfeffer und Paprika würzen (nicht verrühren).

Das Hackfleisch auf den Kohl geben und andrücken, so dass der Kohl überall bedeckt ist. Wieder mit Kümmel, Pfeffer und Paprika würzen.

Jetzt Schichtweise die Zwiebelringe und dann die Kartoffelscheiben drauflegen. Wieder mit Kümmel, Pfeffer und Paprika würzen.

Zum Schluss den restlichen Kohl drübergeben und das Ganze mit 500 ml Brühe übergießen. Deckel schließen, köcheln lassen. Nach 30-40 Min. den Rest der Brühe nachgießen und weitere 10-20 Min. köcheln lassen. Gesamtgarzeit ca. 50 Min.

Jetzt noch leicht umrühren, auf Tellern verteilen und mit viel Petersilie bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

scabra

Ungewöhnlich aber extrem lecker, wird wieder gekocht 5 Sterne

25.01.2020 14:54
Antworten
SKLSmart

Und noch einmal ergänzend: Bei mir war der Eintopf wenig flüssig, d.h. wenn Du ihn flüssiger magst, dann gerne noch mehr Wasser zuführen. Viele Grüße sklsmart

04.10.2018 14:06
Antworten
SKLSmart

Hallo HCaspers, ups, ist bisher niemanden aufgefallen. Ich würde das ganze mit den 500ml auffüllen und zum Ende hin schauen, ob noch Flüssigkeit da ist. Falls nicht, dann mit ca. 100-150ml warmes Wasser noch einmal angießen, damit Dir der Kram nicht im Topf anbrennt. Danke für Deine Anmerkung. Viele Grüße sklsmart

04.10.2018 13:55
Antworten
HCaspers

Das Rezept hört sich sehr lecker an, nur steht in der Zutatenliste 500 ml Rinderbrühe, und im Rezept erst die 500 ml dazugeben, und nach 30-40 Minuten den Rest. Wie viel Brühe Brauch ich denn nun? Bin etwas verwirrt.

18.09.2018 01:11
Antworten
SKLSmart

NicNow, das freut mich, dass es Dir geschmeckt hat. Liebe Grüße Sabine

08.05.2018 15:10
Antworten
NicNow

Einfach toll- so habe ich Kohleintopf noch nie gegessen...Danke

07.05.2018 19:58
Antworten
SKLSmart

Hallo TILVA62, schön das es geschmeckt hat. Liebe Grüße Sabine

10.04.2018 16:00
Antworten
TILVA62

Eintopf war sehr gut,einfach aber grossartig! Danke für diese rezept! Liebe Grüsse aus Ungarn!

10.04.2018 14:54
Antworten
SKLSmart

Hallo eflip, das freut mich, dass das Rezept gefällt und allen geschmeckt hat. Herzlichste Grüße Sabine

28.02.2018 10:35
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

08.02.2018 11:55
Antworten