Bewertung
(25) Ø4,15
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
25 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.11.2012
gespeichert: 384 (0)*
gedruckt: 10.442 (56)*
verschickt: 25 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.11.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenschenkel, frisch oder TK
Kartoffel(n)
Möhre(n)
2 Zehe/n Knoblauch, grob gehackt
Zwiebel(n)
100 ml Olivenöl
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Salz
1 TL Thymian
3 Zehe/n Knoblauch, gepresst

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln und Möhren schälen und würfeln. Die Zwiebel schälen, halbieren, eine Hälfte fein würfeln, die andere in Ringe schneiden. Zusammen mit 2 grob gehackten Knoblauchzehen zu den Kartoffel- und Möhrenwürfeln geben.

Anschließend aus Öl, Paprika, Salz, Thymian und gepresstem Knoblauch eine Marinade anrühren. Damit die Hähnchenschenkel bestreichen (ganz wichtig: Dabei auch Marinade unter die Haut geben!). Die restliche Marinade bis auf 1 - 2 TL über die Kartoffel-Möhren-Mischung geben und gut durchmischen, ggf. mit Salz nachwürzen.

Die Gemüsemischung in eine große Auflaufform geben, die Hähnchenschenkel drauflegen und bei 200°C 60 - 70 Minuten backen. Ggf. mit übriger Marinade bestreichen. Nach etwa der Hälfte der Backzeit drehe ich die Schenkel um und lasse sie für einige Minuten auch von unten Farbe nehmen. Damit die Haut knusprig wird, aber auf jeden Fall einige Minuten vor Ende der Garzeit erneut wenden.

Gemüse und Fleisch werden durch das gemeinsame Backen sehr aromatisch und nach der Schnippelei kocht sich das Ganze wirklich von selbst. Mit Sicherheit lässt es sich das Rezept auch toll abwandeln mit anderem Gemüse (Zucchini, Paprika, ...) oder anderen Gewürzen.