Nutella-Plätzchen

Nutella-Plätzchen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. simpel 28.11.2012



Zutaten

für
250 g Weizenmehl
½ TL Backpulver
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
200 g Butter, oder Margarine
150 g Haselnüsse, gemahlene
1 Glas Nutella
1 Tafel Schokolade, dunkle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus dem Mehl, dem Backpulver, dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Ei und der Butter einen Knetteig herstellen (wenn der Teig zu klebrig ist, stelle ihn für eine Weile in den Kühlschrank).
Den Teig ausrollen und ausstechen (alle in derselben Form).
Bei 175°-200° ca. 8-10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Die Hälfte der Plätzchen auf der Unterseite mit Nutella bestreichen und mit der anderen Hälfte belegen. Dann halbseitig in die geschmolzene, dunkle Schokolade tauchen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nougat_97

Hi schubi 13, hab die auch grade fertig ausgestochen und obwohl der Teig so ca 24 Stunden ruhen durfte musste ich sehr vorsichtig bei der Verarbeitung sein. Mein Tip: Immer wieder etwas Mehl während dem Auswellen auf den Teig geben. Das braucht ein bisschen Übung aber das Ergebnis ist meiner Meinung nach der Mühe wert. LG

03.12.2012 21:06
Antworten
nougat_97

Danke für den Tipp mit der Frischhaltefolie werd ich beim nächsten mal unbedingt ausprobieren ;-)

04.12.2012 19:30
Antworten
Schubi13

Oha, 24 Stunden sind natürlich deutlich länger als meine 60 Minuten :-) Hab sie gestern Abend noch mal gebacken (die anderen waren ja so schnell weg) und nen Tipp meiner Mutter bekommen. Das mit dem Mehl drunter hatte ich ja vorher auch schon aber diesmal habe ich über den Teig Frischhaltefolie gelegt und dann erst ausgerollt, das hat prima geklappt und so genügten auch die 60 Minuten Ruhezeit. Und ja, diese Plätzchen sind die Mühe wirklich wert. Außerdem braucht man ja für die Zubereitung nicht viel Zeit, das wiegt das dann wieder auf. Danke nochmal für das tolle Rezept. LG

04.12.2012 17:27
Antworten
nougat_97

Hi schubi13, hab die auch gerade fertig ausgestochen und obwohl der Teig ca. 24 Stunden ruhen durfte musste ich sehr vorsichtig bei der Verarbeitung sein. Mein Tip: Immer wieder etwas Mehl während dem Auswellen auf den Teig geben. Das braucht zwar ein wenig Übung aber das Ergebnis ist meiner Meinung nach die Mühe wert. LG

03.12.2012 21:27
Antworten
Schubi13

Hallo nougat_97, die Plätzchen sind wirklich gut gelungen und haben allen sehr gut geschmeckt, selbst meinem Freund der eigentlich überhaupt kein "Süßmaul" ist. Eine Frage hätte ich aber, du schreibst wenn der Teig zu klebrig ist, tust du ihn für eine Weile in den Kühlschrank. Was meinst du denn mit einer Weile? Ich hatte ihn ca. 60 min im Kühlschrank und er war immer noch sehr klebrig, ich hatte meine liebe Mühe mit dem Ausrollen bzw. Ausstechen. Aber ansonsten ein wirklich gutes Rezept, auch für Anfänger :-)

03.12.2012 14:47
Antworten