Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.11.2012
gespeichert: 51 (0)*
gedruckt: 370 (9)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.04.2010
1.732 Beiträge (ø0,51/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Kuvertüre, weiß
200 g Schokolade, Erdbeer-Joghurette (11 Riegel)
200 ml Schlagsahne
Ei(er), getrennt
30 ml Sirup, (Glukosesirup oder Läuterzucker)
30 ml Batida de Coco
250 g Mascarpone

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sahne erwärmen, die Kuvertüre und die Hälfte (5) Erdbeer-Joghurtriegel darin schmelzen.
Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Glukosesirup und dem Likör (das Eis bleibt dadurch cremiger) über einem Wasserbad schaumig, cremig aufschlagen (die Masse sollte so um die 80° C haben). Vom Wasserbad nehmen und weiterschlagen bis die Masse Zimmertemperatur erreicht hat. Die Mascarpone hinzufügen und mit einem Schneebesen gründlich aufschlagen und dabei die Schoko-Sahnemasse langsam einfließen lassen. Das Eiweiß (Eiklar) mit einer Prise Salz zu Eischnee schlagen (nicht zu fest!) und zuerst 1/3 unterheben und danach den restlichen Eischnee. Die Eis im Froster (TK) mindesten 6 Std. frieren.

Variante 1: Das Eis in einer Schüssel ca. 2-3 Std. anfrieren lassen. Die restlichen Schokoriegel in sehr kleine Stückchen zerteilen (Crunch) und unter die Masse heben. Nach weiteren 2 Std. nochmals gut durchrühren, damit alle Stückchen gut verteilt sind. Fertig frieren.

Variante 2: Das Eis in einer Schüssel ca. 2 Std. anfrieren lassen (das Eis darf noch etwas fließen). Eine Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen und bis zur Hälfte mit der Eismasse füllen. Etwas anfrieren lassen. Ist das Eis etwas fest (pastös) geworden, werden die ganzen Schokoriegel längs aneinander gereiht, mittig in die Eismasse gelegt. Die Form mit der restlichen Eismasse auffüllen und fertig frieren.

Dazu schmecken besonders gut: heiße Beeren mit Pfiff!