Zutaten

Zwiebel(n)
Paprikaschote(n)
Möhre(n)
2 kleine Kartoffel(n)
2 TL Senf
3 TL Paprikapulver
 evtl. Rotwein, veganer
1 Liter Gemüsebrühe, vegane
1 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
4 EL Wasser
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln vierteln. Die Paprikaschoten mit einem Sparschäler schälen und dann das Paprikafleisch in Stücke schneiden. Die Möhre und die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.

In einem mittelgroßen Topf etwas Öl heiß werden lassen und dann die Zwiebeln drin anbraten - gerne dürfen einige Stücke auch braune oder schwarze Stellen haben. Die Paprika, Möhren und Kartoffeln hinzugeben und kurz mitbraten.

Dann den Senf dazugeben und nochmals kurz anbraten. Zum Schluss kommt das Tomatenmark hinzu. Mit der Brühe aufgießen und bei mittlerer Hitze so lange köcheln lassen, bis das Gemüse schön weich ist. Dann etwas Mehl mit Wasser mischen und unterrühren (bitte langsam nach und nach - sonst gibt's Klumpen im Gulasch!)

Entweder man lässt es so, oder geht zum Schluss noch mal mit einem Kartoffelstampfer durchs Gulasch - dadurch wird es schön sämig.

Ich esse am liebsten Bohnen und Knödel dazu - aber da sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt.

Kleiner Tipp am Rande: Sollten keine Kinder mitessen, könnt Ihr, bevor Ihr die Brühe hinzufügt, die Gemüsemasse mit einem guten Schluck Rotwein ablöschen.