Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.11.2012
gespeichert: 88 (1)*
gedruckt: 1.510 (6)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.06.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

800 g Mehl
300 ml Milch
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker
1 Würfel Hefe
14  Zwetschgen
 etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  Zimt - Zucker
 etwas Butter oder Margarine
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine kleine Mulde bilden, in welche die Hefe zerkrümelt wird. Dort hinein kommen auch Zucker und Salz. Die Milch erhitzen, sodass sie etwa lauwarm ist und davon ca. 100 ml in die Mulde schütten.

Auf die Mulde etwas Mehl häufen und dann sachte verrühren, sodass die Zutaten in der Mulde leicht vermischt sind. Dann deckt man das Ganze mit einem Tuch ab und lässt es etwa eine halbe Stunde ruhen.

Nach dem Ruhen ist die Hefe aufgegangen. Nun wird der Teig mit der Hand verknetet, dann wird das Ganze fluffiger als mit dem Handrührgerät. Hier braucht Ihr dann auch die restliche Milch, die wieder lauwarm erhitzt wird. Natürlich könnt Ihr auch noch etwas Mehl zum Teig geben, wenn dieser zu sehr klebt.

Erneut eine halbe Stunde ruhen lassen. In der Zeit könnt Ihr die Zwetschgen halbieren, entkernen und ggf. mit Zucker süßen.

Aus dem Teig formt Ihr dann etwa faustgroße Bälle, welche dann mit der Hand glatt gedrückt werden und darin wickelt Ihr dann die Zwetschgenhälften ein. Das macht Ihr, bis aller Teig verbraucht ist.

Die Knödel werden dann in kochendes Wasser gelegt und so lange geköchelt, bis sie an der Oberfläche schwimmen (etwa 20 Min.). Die Knödel sind nun fertig. Ihr könnt sie mit Zimt und Zucker bestreuen und oder zerlassene Butter oder Margarine darauf träufeln. Das ist sehr lecker.