Dessert
einfach
Frucht
Gluten
Lactose
Resteverwertung
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sommerliches Nektarinendessert

raffiniert, erfrischend und rassch zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.11.2012 297 kcal



Zutaten

für
4 Nektarine(n)
200 ml Schlagsahne, kalte
150 g Naturjoghurt
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
2 Keks(e) (Shortbread)
1 Prise(n) Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
297
Eiweiß
4,33 g
Fett
18,54 g
Kohlenhydr.
28,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nektarinen waschen, vom Kern lösen und bis auf eine halbe Frucht klein würfeln. Die Würfelchen gleichmäßig in den 4 kleinen Gläsern verteilen. Die halbe Frucht fächerartig aufschneiden und beiseite legen.

Nun die kalte Sahne unter Zugabe von Vanillezucker und Sahnesteif schlagen, dann den Naturjoghurt unterziehen. Die Joghurt-Sahne-Masse gleichmäßig auf die vier Gläser verteilen.

Die beiden Kekse mithilfe eines Gefrierbeutels und eines Nudelholzes fein zerbröseln, dann auf die Gläser verteilen. Mit einem Hauch Zimt bestreuen und dekorativ mit den Nektarinenspalten verzieren.

Bis zum Verzehr kühlstellen, ggf. mit Frischhaltefolie großzügig abdecken. Das Dessert kann man gut vorbereiten und bis zum Verzehr aufbewahren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Das Rezept hat mir ziemlich gut gefallen. Die Creme ist einfach und schnell gemacht und durch den Joghurt ist es schön frisch und leicht. Schnell gemacht war es sowieso, vielen Dank für´s Einstellen. Grüße von Goerti

08.09.2019 20:44
Antworten
rkangaroo

Hallo, Danke fürs Rezept einstellen - erfrischend und ausgesprochen lecker! Anstatt Kekse habe ich Mandelblättchen zur Dekoration genommen. Gruss aus Australien rkangaroo

01.03.2019 05:23
Antworten
M-ona89

Das Rezept ist in der Tat kinderleicht und super schnell zubereitet. Habe ebenfalls Amarettini genommen und dieses Aroma passt wirklich herrlich zur Süße des Vanillezuckers. Geniales Rezept auch für Berufstätige, die abends Besuch empfangen und das Dessert schon am Morgen vorbereiten möchten.

02.08.2016 22:30
Antworten
patty89

Hallo Das Dessert ist sommerlich erfrischend und hat uns sehr gut geschmeckt, war eigentlich auch recht schnell zubereitet. LG Patty

17.05.2015 22:06
Antworten
Gartenliebe

Hallo Ihr Lieben, es freut mich sehr, dass Ihr alle so fleißig getestet und ausprobiert habt! Das Rezept ist nur eine Anregung, von daher ist es schön, dass jeder seine Variante erprobt und für lecker befunden hat! Letztlich könnte man alle Arten von Keksen verwenden und auch bei der "Creme" sind die Möglichkeiten groß. Insgesamt ist es für mich ein großes Lob und Anerkennung, dass sich jeder auf seine Art in der Rezeptur wieder gefunden hat und vom Dessert, das letztendlich dann auf den Tisch gezaubert wurde, begeistert war! Ein dickes Dankeschön an alle!! Liebe Grüße von der Gartenliebe

23.07.2014 09:38
Antworten
Hanka78

Hallo Gartenliebe, Schnell gemacht und schmeckt sehr gut! Ich habe Amarettini genommen. Bild ist auf dem Weg :-) LG Hanka

03.07.2014 22:03
Antworten
badegast1

Hallo Gartenliebe, das Dessert ist sehr fein und schnell zubereitet. Ich mußte auf Knuspermüsli ausweichen, weil keine Kekse im Haus waren. Das war aber auch gut. Vielen Dank fürs Rezept! LG Badegast

01.07.2014 14:19
Antworten
Gartenliebe

Hallo! Ui, Du hast es auch getestet? Dankeschön! Ja, es ist vielseitig und man ist nicht festgelegt in der Kombi. Meine Tochter liebt es einfach nur mit Waffeln - ohne "Gebrösel", wie sie es nennt.. Danke Dir für die Sternchen! LG + einen schönen Nachmittag wünscht die Gartenliebe

01.07.2014 15:29
Antworten
schaech001

Hallo, ich darf die Erste sein, die Dein leckeres Dessert kommentiert. Hatte Nektarinen, die ich verarbeiten wollte, die anderen Zutaten habe ich immer im Haus, also gleich heute gemacht und bereits probiert. Sehr lecker. Liebe Grüße Christine

01.07.2014 12:22
Antworten
Gartenliebe

Hallo liebe Christine, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und die Sternchen! Es freut mich sehr, dass es Dir so gut geschmeckt hat und es ist doch schön, wenn endlich so ein allererster Kommentar eintrudelt. Nun bleibst Du stets an vorderster Stelle - egal, wie viele Bemerkungen noch eintrudeln sollten. Auch schön, oder? Wir haben das Dessert inzwischen in vielen Varianten probiert und es schmeckt auch sehr lecker mit Aprikosen, aber auch sonstigen Früchten der Saison, Kirschen z.B. oder Beeren. LG von der Gartenliebe

01.07.2014 13:02
Antworten