Vegetarisch
Dips
Haltbarmachen
Herbst
Saucen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Rosinenkinds feuriges Apfelchutney

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.11.2012



Zutaten

für
1.500 g Äpfel, geputzt, gewürfelt
300 g Zucker
300 ml Essig
3 Chilischote(n)
3 EL Salz
4 Scheibe/n Ingwer, in Sirup
3 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
4 Zwiebel(n), geputzt und gewürfelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Koch-/Backzeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 90 Min.
Alles zusammen in einen ausreichend großen Topf geben und dicklich einköcheln lassen. Noch einmal abschmecken und abschließend in vorbereitete Twist-Off-Gläser füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Floribel

Super Rezept, wenn man mal wieder zu viele Äpfel hat ;-) Ich nutze Weinessig oder Balsamico. Dann hatte ich auch in Ermangelung der Chilischoten schon mit Jalapenos gearbeitet. Top. Ingwer nehme ich in Ermangelung von eingelegtem einfach frischen und was mich irritiert ist der zerdrückte Knobi. Es steht nichts da, das man den raussortieren soll wieder, ich hab meinen fein gehackt und auch drin gelassen.

16.09.2018 12:35
Antworten
Tinchen37

Sehr lecker! Ich hatte auch keine Chilischote und habe getrockneten genommen, geht auch ganz wunderbar. lg tinchen

14.12.2015 19:22
Antworten
camouflage165

Ein wunderbares Apfelchutney vom Rosinenkind, vielen Dank für das Rezept! In Ermangelung von Chilieschoten habe ich süße Thai-Chili-Sauce mit an das Chutney gegeben. Schmeckt super, Bild folgt! LG camouflage165

23.09.2015 18:41
Antworten
Brendi

Super lecker! Ich habe das Chutney schon mehrfach gemacht und bin immer wieder begeistert. Auch super zum Verschenken!

21.01.2015 21:17
Antworten
Rosinenkind

Gut passt auch noch eine Handvoll Rosinen, das vergaß ich zu ergänzen. Grüße Rosinenkind

27.11.2012 07:02
Antworten