After - Eight - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 05.08.2004



Zutaten

für
80 g Margarine
80 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
5 Eigelb
200 g Mandel(n), gemahlene
1 EL Rum
1 TL Backpulver
5 Eiweiß
1 EL Weinbrand
100 g Schokolade, geraspelte

Für den Belag:

3 Becher Schlagsahne
1 Pck. Konfekt (After-Eight)
2 Pck. Sahnesteif
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Aus den erstgenannten Zutaten einen lockeren Rührteig herstellen und in eine Springform (26 cm) füllen. Backzeit ca. 30 min bei 175°-200°C
Schlagsahne mit After-Eight ( 8 Blättchen beiseite legen) aufkochen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag mit Sahnesteif zu einer steifen Masse schlagen. Einen Tortenring um den Kuchen legen, die Sahnemasse einfüllen und mit halbierten After-Eight-Blättchen verzieren. Die Torte gut gekühlt servieren

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heike72klein

Ich habe das After Eight mit der Sahne in einem Topf ganz vorsichtig geschmolzen, wie beschrieben. Leider hat sie sich nicht mit Sahnesteif steif schlagen lassen, was hab ich falsch gemacht?

30.10.2020 10:40
Antworten
juschele

Der Geschmack ist schon extrem und nur etwas für hartgesottene After Eight fans. Bei meinen Gästen kam er leider nicht so gut an. Das nächste Mal werde ich den Kuchen mit normaler Schokolade machen.

30.08.2020 16:05
Antworten
Katja020373

Eine Frage,muss man den Boden dann halbieren? Oder kommt die Sahnemasse direkt darauf? LG Katja

26.02.2018 15:54
Antworten
juschele

Die kommt obendrauf.

30.08.2020 16:07
Antworten
juschele

Ich habe die Zutaten komplett auf einmal verrührt. Hat super geklappt.

30.08.2020 16:03
Antworten
aster81

Hallo! Diese Torte gabs bei uns am WE. Hat ganz gut geschmeckt. Aber irgendwie passten der Boden und die Creme nicht perfekt zusammen . Aber ich denke das ist Geschmackssache! LG Aster

31.03.2005 10:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Aster, >irgendwie passten der Boden und die Creme nicht perfekt zusammen< Ich habe im Boden auch Pfefferminz-Schoko verwendet, in grobe Stücke gehackt - etwa 200g, dafür weniger Zucker. Schon passte es... LG Hardi

20.05.2007 12:08
Antworten
heike0507

Also. Das ist mal was ausgefallenes. Ich werde diese Torte beim nächsten Anlaß gleich mal ausprobieren.

01.01.2005 12:40
Antworten
manon73

Endlich eine sinnvolle Verwendungsart für geschenkte After-Eight. Danke fürs Rezept! LG Manon

13.09.2004 08:52
Antworten
muesliweibchen

Ich habe die torte für einen Geburtstag gebacken, und sie kam super an. Das Rezept habe ich auch gleich weiter gegeben, es war heiß begehrt. Echt lecker. LG muesliweibchen

25.08.2004 14:54
Antworten