Gemüsereis für Kinder No. II mit Curry


Rezept speichern  Speichern

wenns die Kleinen auch schon schärfer mögen...

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.11.2012



Zutaten

für
1 Tasse Basmati
1 Handvoll Erbsen (TK)
½ Zucchini
2 Möhre(n)
1 Zehe/n Knoblauch
½ Zwiebel(n)
3 EL Olivenöl
1 Handvoll Mais aus der Dose
Salz und Pfeffer
1 TL, gestr. Currypulver
etwas Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Reis und die Erbsen nach Packungsanweisung kochen. Währenddessen Zucchini und Möhren reiben. Den Knoblauch und die Zwiebel hacken. Das Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig anschwitzen. Zucchini und Möhren anbraten, bis sie weich sind, evtl. mit etwas Wasser mit geschlossenem Deckel dünsten, wenn es sehr weich sein soll - wir mögen es mit etwas Biss lieber.

Dann Reis, Mais und Erbsen hinzugeben. Mit den Gewürzen abschmecken. Meine Tochter hat scharfes Essen schon immer gerne gegessen und gut vertragen, die Gewürzmenge muss je nach Kindergaumen natürlich angepasst werden.

Wir essen dazu selbst gemachten Tzatziki, durch den Joghurt ist das Curry dann schon wieder weniger scharf. Beim Gemüse darf natürlich reichlich variiert werden. Wir essen auch gerne Champignons und vorgedünsteten Brokkoli dazu. Die Portion ist ausreichend für einen Erwachsenen und ein kleines Kind.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo es hat unseren Kindern und uns prima geschmeckt. Wir haben noch zusätzliches Curry für uns drauf gestreut Danke für das Rezept LG Patty

28.04.2018 15:35
Antworten