Eiersalat ohne Mayo, leicht


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.11.2012



Zutaten

für
250 g Naturjoghurt
6 m.-große Ei(er)
einige Frühlingszwiebel(n), klein geschnitten
1 EL Essig (Obstessig)
1 EL Petersilie, frisch oder getrocknet, gehackt
1 TL Senf, mittelscharfer (Bautz'ner)
Salz und Pfeffer
evtl. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier hart kochen. Den Naturjoghurt in eine Schüssel geben, dazu Petersilie und Frühlingszwiebeln. Mit Salz, Pfeffer und Essig nach Geschmack (1 - 2 EL) verrühren (wem es zu sauer ist, der gibt noch eine Prise Zucker dazu).

Dann die Eier pellen. Die Eigelbe von den Eiweißen trennen, mit einer Gabel die Eigelbe und den Naturjoghurt zerdrücken. Zuletzt die Eiweiße grob klein schneiden und dazugeben.

Damit die Gewürze ihr Aroma entfalten können, mind. 1 Std. im Kühlschrank kaltstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Ein toller, leichter Eiersalat, der uns sehr gut geschmeckt hat. Da kann man getrost auf die Majo verzichten. Ein Foto ist schon auf dem Weg. LG

16.07.2019 19:36
Antworten
Elvis81

Echt lecker. Wir haben die Mayonnaise nicht vermisst. Im Gegenteil. Machen wir jetzt immer so.

25.06.2018 18:25
Antworten
Goerti

Hallo! Da hast du ein tolles Rezept eingestellt, der Eiersalat ist perfekt. Genau so wie wir ihn gerne essen, sehr sehr lecker. So leicht mit dem Joghurt statt Mayonaise, der Essig gibt die nötige Säure, der Senf einen guten Geschmack und der Zucker rundet alles ab. Klasse! Grüße von Goerti

22.05.2018 19:46
Antworten
Syllaalex

Vielen Dank :-) das freut mich sehr. Grüße zurück

13.06.2018 00:49
Antworten
grinsekatze68

Sehr lecker. Habe die Joghurtmenge ein wenig reduziert, da ich es "eieriger" wollte, aber die Grundidee ist prima. Es ist übrigens ganz praktisch, die Eier am Vortag zu kochen, Verarbeitung geht dann besser.

30.05.2017 21:36
Antworten
sun222

Hallo, wollte einen nicht so reichhaltigen Eiersalat machen...hatte aber keinen Joghurt zu Hause. Ich habe mich getraut, ihn mit 2 EL Quark und etwas Buttermilch zuzubereiten...den Rest genau nach Rezept. Es hat auch so suuuperlecker geschmeckt!!!

09.04.2015 20:00
Antworten
bibuk

War sehr lecker, schmeckte mir am besten, einen Tag später, so richtig gut durchgezogen. Lieben Gruß, bibuk

03.11.2013 14:00
Antworten
Assibaby

Hallo Syllaalex, die Tage habe ich unsere restlichen Ostereier zu diesem Salat verabeitet. Er war toll ohne die sonst übliche Mayo und hat uns prima geschmeckt, auch durch die leichte Säure des Löffels Essig. Fettarm war unserer nicht unbedingt, da ich einen Becher griechischen Joghurt verarbeiten mussten aber das hat der frische Geschmack wieder wett gemacht ;-). Ein sehr schönes Rezept, vielen Dank dafür. LG Assibaby

08.04.2013 19:55
Antworten
viechdoc

Hallo Syllaalex, eine sehr leckere Variante zu den üblichen mayonaiseschweren Eiersalaten. Danke fürs tolle Rezept sagt der viechdoc

27.11.2012 15:20
Antworten
Syllaalex

Hallo viechdoc, danke für die Bewertung. Dieses Rezept mag ich auch ganz gern und ich vermisse nichts von dem üblichen Eiersalat. Dieser schmeckt frisch und leicht... Ich freu mich das es dir geschmeckt hat. lg Syllaalex

06.12.2012 09:34
Antworten