Beilage
fettarm
Früchte
Gemüse
kalorienarm
Salat
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gurken-Erdbeer-Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.11.2012



Zutaten

für
1 Salatgurke(n), oder 3-4 kleinere Bauerngurken
500 g Erdbeeren
1 Handvoll Basilikum
1 Zitrone(n), Saft davon
etwas Honig, oder Zucker oder Ahornsirup, je nach Geschmack
2 EL Öl (Walnuss- oder Pistazienöl)
Salz und Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Gurke schälen, bzw. bei kleinen Bauerngurken oder Bio-Gurken kann man auch die Schale dran lassen. Dann die Gurke vierteln und die Kerne entfernen, anschließend in kleine Stücke schneiden.

Die Erdbeeren waschen, putzen, vierteln oder in kleine Stücke schneiden. Zu den Gurken geben, leicht salzen und pfeffern. Die Basilikumblätter in Streifen schneiden und ebenfalls dazugeben.

Aus dem Zitronensaft, 1-2 EL Wasser, Honig (bzw. Zucker, Stevia oder Ahornsirup – ganz nach Geschmack) und dem Öl eine Marinade herstellen und über den Salat gießen, durchmischen und kurz ziehen lassen.

Passt wunderbar zu gebratenem Hähnchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, tolle Idee, sehr erfrischend. Wunderbare Salat-Idee und der Tipp mit der Minze ist super. Gibt's sicher noch oft, besten Dank für die Idee!!

04.10.2018 15:24
Antworten
saturnia

Noch eine kleine Anmerung: Man kann auch 4-5 Blätter Minze kleinschneiden und mit dem Basilikum unterheben. Bringt zusätzliche Frische. Aber bitte vorsichtig, daß es nicht zu viel Minze wird und hervorschmeckt.

16.05.2015 10:10
Antworten