Deutschland
Europa
Fleisch
Party
Salat
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bayerischer Wurstsalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.11.2012



Zutaten

für
1 große Fleischwurst
2 Zwiebel(n)
½ Glas Cornichons
Salz und Pfeffer
Essig
Öl
Gurkenflüssigkeit

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Wurst in Würfel schneiden. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden Die Cornichons kleinschneiden. Alles in eine Schüssel geben. Ca. 5 EL Gurkenwasser dazuschütten. Anschließend mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kann man gut vorbereiten und eignet sich super für Feiern. Dazu einfach Bauernbrot oder Baguette reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Ein richtig, feiner Bodenständiger Wurstsalat. Er hat allen sehr gut geschmeckt. LG

03.06.2016 08:46
Antworten
Dacota2006

Hallo, der Wurstsalat hat uns sehr gut geschmeckt. Wir hatten Salzkartoffeln dazu:-) Ich esse zu Wurstsalat immer Kartoffeln anstelle von Brot. In das Dressing habe ich noch zusätzlich 1 TL süßen Senf gegeben. Foto ist unterwegs. Liebe Grüße Dacota2006

18.08.2015 20:28
Antworten
gabipan

Hallo! Mit etwas mehr Cornichons und weniger Zwiebel hat uns dieser einfache Wurstsalat sehr gut geschmeckt! LG Gabi

30.04.2015 14:30
Antworten
patty89

Hallo ich habe ihn schön lange ziehen lassen, danach hatte er einen sehr sehr guten Geschmack. Danke fürs Rezept LG Patty

09.04.2015 20:32
Antworten