Braten
Geflügel
Hauptspeise
Innereien
Kartoffeln
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Orientalisches Brathähnchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.11.2012



Zutaten

für
1 Hähnchen (Brathähnchen, ca. 2 kg)
2 Ei(er)
200 g Hähnchenleber(n)
200 g Hackfleisch vom Kalb
1 Bund Petersilie, glatte
50 g Bulgur
30 g Walnüsse, gehackt
1 EL Sumach, gemahlen
1 EL Chiliflocken (Pul Biber)
1 EL Gewürzmischung (Za'atar) oder Thymian-Oregano-Majoran-Mischung
Salz und Pfeffer
Gewürzmischung (Berbere)
Gewürzmischung (Baharat)
Thymian
600 g Kartoffel(n)
½ Fladenbrot(e)
n. B. Olivenöl
3 EL Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Für die Füllung die Eier hart kochen und würfeln. Die Hähnchenleber ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

Eier und Hähnchenleber mit Hackfleisch, Bulgur, Petersilie und den gehackten Walnüssen mischen und mit Sumach, Pul Biber, Za'atar (falls man dieses Gewürz nicht bekommt, kann man ersatzweise eine Mischung aus Thymian, Oregano und Majoran verwenden), Salz und Pfeffer würzen.

Das bratfertige Hähnchen innen mit Salz und Pfeffer würzen, die Füllung hineingeben und die Öffnung mit Zahnstochern zustecken. Da ich etwas zu viel Füllung hatte, habe ich das gelassen - hat auch funktioniert.

Dann das Hähnchen etwas einölen und außen mit Salz, Pfeffer, Thymian, Berbere, Baharat und wenn man es etwas feuriger verträgt, auch noch mit etwas Pul Biber würzen.

Die Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Salz und etwas Pul Biber würzen und mit 1 - 2 EL Olivenöl vermischen. Auf dem leicht eingeölten Backblech verteilen, ca. 2 - 3 EL Wasser dazugeben.

Das Hähnchen - zunächst mit der Brust nach unten - auf die Kartoffeln legen und das Blech für ca. 90 Minuten in den auf 190°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen schieben. Nach 45 Minuten das Hähnchen umdrehen und mit dem Bratenfond begießen, die Kartoffeln wenden.

Wenn das Hähnchen gar ist, das in größere Stücke geschnittene Fladenbrot (am besten 1 - 2 Tage alt) um das Hähnchen auf dem Blech verteilen. Mit Bratenfond beträufeln und das Ganze für ca. 10 Minuten bei 250°C übergrillen, damit die Hähnchenhaut und das Brot knusprig werden.

Brot und Kartoffeln auf einer großen Platte anrichten, mit dem Bratenfond beträufeln und das in Stücke geschnittene Hähnchen darauflegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.