Beilage
Braten
Klöße
Resteverwertung
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Röstklöße mit Ei

leckere Resteverwertung, gibts immer wenn Klöße übrig bleiben

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 23.11.2012



Zutaten

für
5 Klöße
3 Ei(er)
¼ Bund Schnittlauch
2 EL Milch
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst werden die Klöße in Scheiben geschnitten und in etwas Öl in einer heißen Pfanne leicht braun gebraten. Währenddessen die Eier mit der Milch verquirlen und den in Röllchen geschnittenen Schnittlauch dazugeben. Jetzt werden die Eier über die Klöße gegeben. Alles vorsichtig rühren, bis das Ei durchgebraten ist. Dann nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Dazu passt ein Salat (ich mache immer Tomatensalat mit Frühlingszwiebeln dazu.) Wir sind mittlerweile soweit, dass wir extra dafür die Klöße machen, um sie später zu rösten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Dein Rezept gab es heute bei uns, hatte noch Klöße übrig von gestern. Es war sehr lecker ☺ Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

21.10.2019 21:20
Antworten
Zahlentante10

Hi, habe ich nachgekocht bzw. gebacken war super super lecker...gibt es bestimmt öfters.

11.11.2013 15:00
Antworten
Goerti

Hallo, bisher habe ich übrig gebliebene Klöße einfach nur angebraten und gewürzt mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry. Wenn die richtig knusprig sind, streiten sich meine Kinder drum. Aber ich muss sagen, die Variante mit Ei ist auch nicht zu verachten. Einen schönen Salat dazu, lecker! Grüße Goerti

14.04.2013 23:19
Antworten