Brätstrudelsuppe

Brätstrudelsuppe

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 23.11.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

750 ml Milch
375 g Mehl
4 Ei(er)
2 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

750 g Brät
4 Ei(er)
Petersilie
Muskat
Salz
Knoblauchpulver

Außerdem:

n. B. Fleischbrühe, soviel man möchte
Margarine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Um zuerst die Pfannkuchen herzustellen, wird die Milch, das Mehl, die Eier und das Salz zu einem glatten flüssigen Teig verrührt. Aus dem Teig werden nun die Pfannkuchen mit der Margarine ausgebacken (ich mach sie immer hauchdünn).

Für die Füllung das Brät und gehackte Petersilie in eine Schüssel geben und alles würzen (vom Knoblauchpulver nur ein wenig). Nacheinander die Eier einrühren. Alles abschmecken und evtl. noch mal nachwürzen. Das Brät nun in die fertigen ausgekühlten Pfannkuchen streichen und aufrollen. Aus einer Rolle 4 Stücke schneiden. Die Brätstrudel nun in einen Topf schichten und mit Fleischbrühe übergießen (am besten schon heiße) alles einmal aufkochen lassen und 5-10 Minuten köcheln lassen.

Tipp:
Ich bereite die Pfannkuchen schon am Tag vorher zu.
Am besten schmeckt es, wenn man zuvor eine richtige Fleischbrühe gemacht hat und davon die Brühe nimmt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.