Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.11.2012
gespeichert: 61 (0)*
gedruckt: 867 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.06.2010
14.322 Beiträge (ø4,85/Tag)

Zutaten

4 m.-große Kartoffel(n)
Ei(er)
Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl
  Für die Füllung:
 n. B. Mayonnaise
 n. B. Kochschinken oder Bacon
 n. B. Thunfisch
 n. B. Aioli
 n. B. Paprikawurst (Chorizo)
 n. B. Champignons, in Scheiben geschnitten
 n. B. Römersalat
 n. B. Gemüse nach Wahl (gegart, ohne viel Flüssigkeit, z. B Paprikaschoten ...)
 n. B. Oliven
 n. B. Sardellen
 n. B. Gambas oder andere Krustentiere
 n. B. Sauce (Cocktailsauce)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geschälten Kartoffeln in 4 Spalten schneiden und diese dann in etwa 5 mm dicke Scheiben. Diese und die in Viertelringe geschnittene Zwiebel in reichlich Olivenöl auf kleiner Flamme braten, bis sie gar aber nicht braun sind (etwa 15 – 20 Min). Anschließend das Öl der Kartoffeln abgießen (aber aufheben) und die Kartoffeln beiseite stellen.

In einer großen Schüssel die Eier verquirlen und mit Salz und nur wenig Pfeffer würzen. Jetzt kommen die Kartoffeln in die Schüssel zu den Eiern (bitte diese Reihenfolge einhalten, so gelingt die Tortilla sicher).

Die Ei-Kartoffel-Masse mit etwas Öl in die angeheizte Pfanne geben. Anfangs kann man die Masse ruhig 2 - 3mal umrühren, dann die Unterseite stocken lassen, dabei den Rand mit einem Schaber immer wieder vorsichtig zusammenschieben. Wenn die Masse gut gestockt und die Unterseite goldgelb ist, einen Teller auf (oder auch in) die Pfanne legen und mit schneller Bewegung drehen. Nun die Tortilla von Teller zurück in die Pfanne gleiten lassen und fertig stocken lassen.

Wenn die Tortilla gefüllt werden soll, sollte sie etwa 1 Std. abkühlen. Anschließend mit einem Sägemesser in der Höhe durchschneiden.

Geeignete Füllungen:
Mayonnaise und gekochter Schinken oder Bacon (klein geschnitten und vermischt).
Tomaten, dünn aufgeschnitten, und Käse (nach Geschmack).
Mayonnaise und Thunfisch aus der Dose.
Aioli.
Sehr dünn aufgeschnittene Chorizo (abgehangen).
Aioli oder Mayonnaise und gegarte rote Paprikaschoten (in Streifen geschnitten).
Angebratene Champignonscheiben und Streifen vom Römersalat.
Gemüse in allen Variationen (gegart und ohne viel Flüssigkeit).
Mayonnaise mit klein gehackten Oliven und ein paar Sardellen.
Gambas (oder andere Krustentiere) mit Cocktailsoße.

Das sind einige gängigen Füllungen, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Anstelle von Mayonnaise kann man auch als leichtere Variante eine Salatcreme nehmen. Die Mengen der Füllungen kann jeder nach seinem "Gusto" variieren.