Vegetarisch
Camping
Gemüse
Nudeln
Party
Pasta
Reis- oder Nudelsalat
Salat
Sommer
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti-Salat für Sojasoßen-Liebhaber

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.11.2012



Zutaten

für
1 Stange/n Porree
1 m.-große Paprikaschote(n), rot
Sojasauce
Gewürzmischung (Chinagewürz)
Öl, neutrales
Knoblauchgranulat
Salz
1 Zitrone(n), den Saft davon
500 g Spaghetti
Salzwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Die Nudeln 1 – 2mal durchbrechen und im Salzwasser kochen. Danach abschütten und abkühlen lassen. Für diesen Salat koche ich die Nudeln einen Tick weicher, als al-dente. Einfach mal austesten.

Jetzt den Porree in dünne Streifen und die Paprikaschote in nicht zu kleine Würfel schneiden.

Für die übrigen Zutaten habe ich keine genauen Mengenangaben, da ich immer nach Gefühl und Optik würze und koche. Wenn zu wenig Soße gemacht wurde, alles einfach noch mal rein. Also alles miteinander in einer Schüssel vermengen und abschmecken. Hauptsächlich soll es am Ende nach leicht salzig, säuerlicher Sojasoße schmecken.

Die Nudeln in eine große Schüssel schütten, sie werden erst etwas zusammenkleben. Das gibt sich aber wenn die Nudeln mit der Soße und dem Gemüse vermengt werden. Etwa zwei Stunden sollte der Salat ziehen und ab und zu umgerührt werden.

Wer mag, kann auch Thunfisch mit reingeben, das schmeckt auch gut, jedoch mache ich den Salat immer ohne.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Yilvana66

hallo runa, auf die idee den lauch auch mal anzubraten bin ich nicht gekommen, werds aber nächstes mal probieren und ingwer dazu hört sich auch nicht schlecht an. freut mich das es geschmeckt hat! lg yilvana

29.01.2013 16:30
Antworten
runenfrau

Hallo Yilvana, ich habe gerade deinen Spaghettisalat gemscht. Leider hatte ich keine Paprika mehr und habe nur 3 Stangen Lauch genommen, und etwas weniger Spaghetti. Des weiteren habe ich den Lauch angebraten und noch frischen Ingwer dazugegeben. Sehr gut!! Liebe Grüße, Runa

27.01.2013 15:50
Antworten