Dünsten
Festlich
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Meeresfrüchte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Seezungenfilets an Basilikumbutter

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. pfiffig 23.11.2012



Zutaten

für
2 Seezunge(n) - Filets
125 g Krabben, gepult
1 kleiner Kürbis(se), Hokkaido
2 m.-große Möhre(n), (Wurzeln)
1 Topf Basilikum
2 cl Wermut, (Noilly Prat)
6 EL Fischfond
100 g Butter
3 EL Sahne
Salz
Pfeffer
Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Seezungenfilets nach dem Säubern der Länge nach in etwa 5 cm dünne Scheiben schneiden. Diese Scheiben dann wieder quer schneiden so dass jeweils etwa Scheiben von 5 x 10 cm entstehen. Die Hautseite leicht salzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Die Wurzeln (Mohrrüben) in schmale Stifte schneiden und gemeinsam mit den Krabben mittig auf die Hautseite der Filetstücke geben. Diese dann einrollen und auf einen Dämpfeinsatz legen.

Den Hokkaidokürbis halbieren und die Kerne und Fasern mit einem Esslöffel herauskratzen (diese Kürbisart muss nicht geschält werden, da auch die Haut beim Kochen weich wird). Den Kürbis etwa 25 Minuten kochen und dann pürieren. Warmhalten.

Basilikumblätter abpflücken, waschen, trocknen und kleinschneiden. Mit dem Noilly Prat, der Butter, Salz und Pfeffer in einen Topf geben und unter regelmäßigem Rühren etwas einkochen und gut eindicken lassen. Zum Schluss noch die Sahne unterheben. Ebenfalls warmhalten.

Einen Topf mit etwas Wasser füllen und den Dämpfeinsatz hineinstellen. Unbedingt beachten, dass die Fischröllchen nicht im Wasser, sondern direkt darüber liegen sollen. Ggf. Wassermenge reduzieren. Nun die Rollen mit dem Fischfond begießen und 10 Minuten bei höchster Stufe dämpfen lassen.

Nach dieser Zeit 6 Esslöffel vom Fischsud unter die Basilikumbutter heben und die Seezungenröllchen mit den Kürbismus auf einem Teller anrichten. Anschließend Basilikumbutter angießen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.