Gyros - Spätzle - Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (254 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.08.2004 658 kcal



Zutaten

für
500 g Fleisch (Gyros)
250 g Spätzle
200 g Sahne
200 g Schmand mit Kräutern
1 Paprikaschote(n), rot (-2)
2 Zwiebel(n)
Käse, zum Überbacken

Nährwerte pro Portion

kcal
658
Eiweiß
32,72 g
Fett
45,48 g
Kohlenhydr.
29,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Spätzle bissfest kochen, die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und mit dem Gyros in der Pfanne braten. Paprika klein schneiden und kurz mit dem Fleisch dünsten. Die Spätzle mit dem Gyros in eine Auflaufform schichten. Den Schmand mit der Sahne verrühren und über den Auflauf gießen. Mit Käse bestreuen und bei 180° Grad ca. 30 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nadine277

Immer wieder lecker! Machen 500g Fleisch und 500g Spätzle!

01.05.2020 18:23
Antworten
Supertini

Seeehr lecker! Allerdings habe ich Spätzle / Gyros im Verhältnis 1:1 gemischt, sonst wäre es mir zu viel Fleisch gewesen. Dazu noch eine Dose Mais und Schafskäse eingeschichtet. Ich habe zum Schmand noch Tsatsiki gemischt, mmmhh! 14 Leute bei unserer Geburtstagsfeier waren begeistert! LG, Supertini

21.02.2019 21:29
Antworten
KarVero

Super leckeres Rezept! Kräuterschmand habe ich nicht gefunden und hab dann die Soße (übrigens auch die doppelte Menge) mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Curry und Chili gewürzt. Top! 5 Sterne!

10.07.2018 21:45
Antworten
Eifelhexe66

Hallo, das hat uns sehr sehr gut geschmeckt. Schmand mit Kräutern habe ich nicht gefunden. Habe daher 7 Kräuter Mischung genommen. Wir haben das Gyros mit Zwiebeln angebraten - Paprika dazu. Aus der Pfanne genommen und dann Sahne, Schmand und Kräuter hinein und aufkochen lassen. Alles vermengt - auch mit den selbstgemachten Spätzle - in eine Auflaufform gegeben, Käse drüber und gebacken. Das gibt es garantiert noch ein-, zwei-, drei-, ... mal wieder. Vielen Dank fürs Rezept. Viele Grüße Eifelhexe Ich versuche jetzt auch ein Foto einzustellen ... klappt leider nicht immer

08.03.2017 23:37
Antworten
Cornhano

Hab ich schon mehrmals gekocht. Geht schnell, ist einfach und schmeckt immer wieder gut. Habe Rezept auch schon weiter empfohlen. Mit Erfolg.C.H.

20.01.2017 16:16
Antworten
juma33

Schmeckt echt klasse! Ich hab's mit Putengyros gemacht und einen Salat dazu serviert. lg

11.10.2004 23:47
Antworten
manon73

Erst dachte ich, Gyros und Spätzle,ob das passt??!! Es muss wirklich ordentlich Käse drauf, dann schmeckts sehr lecker! LG Manon

13.09.2004 08:45
Antworten
Sanne7

Hallo! Noch besser wird es, wenn man den Bratfond vom Gyros mit der Sahne und dem Schmand ablöscht. Dann alles in der Pfanne mischt, und die Hälfte in eine Aulaufform gibt. Die wird dann mit Käse bestreut. Dann den Rest darauf, und wieder ordendlich Käse. Gruß Sanne

24.08.2004 23:29
Antworten
Ella_Volz

Ich kann dir nur zustimmen, es schmeckt super! Gruß Ella

30.03.2016 11:00
Antworten
Nadchja

aber sehr viel Käse verwenden! :-) lecker lecker! lg Andrea

09.08.2004 10:45
Antworten