Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.11.2012
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 103 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

250 g Blattspinat, TK
Hähnchenbrustfilet(s), (à ca. 125 g)
1/2  Brötchen, vom Vortag
15 g Cashewnüsse, geröstet und gesalzen
 etwas Salz und Pfeffer
 etwas Muskat
Ei(er), (Gr. M)
2 EL Öl
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 TL Butter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spinat nach Packungsanweisung auftauen lassen.
Hähnchenbrustfilets aus dem Kühlschrank nehmen.
Ein Backblech im heißen Ofen bei 220° (Umluft 200°) auf der mittleren Schiene erhitzen.
Brötchen und Cashewkerne im Blitzhacker zerkleinern. Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Ei verquirlen. Filets darin wenden und gut abtropfen lassen. Dann in der Cashew-Brötchen-Mischung wenden. Öl in einem kleinen Topf (backofentauglich) erhitzen. Filets daraufsetzen und mit dem Öl beträufeln. Im heißen Ofen (siehe oben) 15 Minuten braten, dabei die Filets nach der Hälfte der Zeit wenden.
Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Spinat gut ausdrücken. Butter erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Spinat zugeben und ca. 5 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit den Filets anrichten.