Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.11.2012
gespeichert: 330 (6)*
gedruckt: 1.476 (19)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.11.2003
5.987 Beiträge (ø1,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
35 g Zucker
Eigelb, 55g
250 g Schlagsahne
Vanilleschote(n)
3 Blatt Gelatine
250 g Mascarpone

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Eigelb mit dem Zucker vorsichtig verrühren. Es soll möglichst wenig Luft in die Masse kommen.

Die Vanilleschote längs aufschneiden und auskratzen. Die Schote und das Mark mit der Sahne aufkochen.
Vorsichtig zu der Zucker-Eigelbmasse geben und verrühren. Das Ganze vorsichtig unter Rühren auf 82 Grad erhitzen. Das kann man entweder im Wasserbad oder auch so machen. Die Temperatur unbedingt mit einem Thermometer überprüfen.

Vom Herd nehmen und durch ein feines Sieb geben. Mit dem Pürierstab durchmixen. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.

Wenn die Masse abgekühlt ist, den Mascarpone unterheben. Die Creme abgedeckt für 24 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren kann man entweder Nocken abstechen oder die Creme mit einem Handrührer aufschlagen.

Diese Creme passt sehr gut zu Haselnuss-Mandel-Baiser und pikant gewürzter Ananas.
Beide Rezepte findet man ebenfalls in meinem Profil.