Zitronenwolke


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

saftiger Zitronenkuchen mit Sahne gebacken

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (176 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.11.2012 2900 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
200 g Zucker
3 TL, gestr. Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Zitrone(n) (Bio)
3 Ei(er)
200 ml Schlagsahne

Für die Glasur:

100 g Puderzucker
1 TL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
2900
Eiweiß
49,01 g
Fett
92,27 g
Kohlenhydr.
460,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Springform (26 cm) fetten. Die Zitrone heiß waschen, die Schale abreiben, den Saft auspressen.

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in eine Rührschüssel geben und vermischen. Zitronenschale, Eier und Sahne zugeben. Mit dem elektrischen Handrührgerät erst vorsichtig verquirlen, dann 3 Minuten auf höchster Stufe cremig rühren.

Den Teig in die gefettete Springform füllen und auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Etwa 30 Minuten backen. Gegebenenfalls nach 20 Min. mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird. Garprobe machen! Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Die Butter zerlassen. Den Puderzucker sieben und mit der Butter und so viel Zitronensaft verrühren, dass ein streichfähiger Guss entsteht. Den erkalteten Kuchen damit überziehen. Trocknen lassen.

Dank der Sahne ist der Kuchen locker und nicht so schwer. Die Butter im Zuckerguss verhindert, dass dieser beim Anschneiden des Kuchens bröckelt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

staubsauger05

Durch die Zitronensäure gerinnt die Butter, allerdings nur, wenn die Butter zum Zitronensaft gegeben wird. Es sollte jedoch nicht passieren, wenn der Zitronensaft zur flüssigen Butter gegeben wird.

28.06.2022 21:20
Antworten
Bobbesine

Die Butter flockt beim Gussanrühren aus - was mache ich verkehrt?

04.04.2022 11:44
Antworten
Pubbaeh

Fluffig, saftig, perfekt! Dabei schnell gemacht ohne Firlefanz- so mag ich das! Vielen Dank für das Rezept! ...und sollte doch mal Firlefanz gebraucht werden, kann ich mir gut vorstellen, genau diesen Kuchen mit Himbeer-Mascarpone-Creme zu füllen!

15.01.2022 17:00
Antworten
Kochfan_Lisa93

Sehr fluffig durch die Sahne, ich habe nur Puderzucker drüber gestreut und ein bisschen Zitronensaft in die Poren des Teiges gegeben.

12.01.2022 12:05
Antworten
sarahtrisl7

kann ich die schlagsahne mit milch ersetzten?

25.09.2021 09:43
Antworten
Sternschnuppe198

Hallo, locker, lecker, luftiger Kuchen, schnell und einfach gebacken! Die Hälfte reicht gerade so für eine Mini-Gugelhupfform. Auch gut geeignet für Kinder/Kinder Geburtstage!

15.06.2014 11:05
Antworten
mamikocht

Hallo stilbruch82! Ich habe das Rezept innerhalb 1 Woche 3x backen müssen! Meiner Familie hat es so gut geschmeckt, daß ich mein altes Zitronenkuchenrezept vergraben kann. Ich habe den Kuchen für die Schule zum Geburtstag meiner Tochter auf ihren Wunsch hin gebacken. 2 Tage später mußte ich diesen für den Kindergeburtstag nochmal backen. Und 4 Tage später ist er in der Firma meines Mannes zu seinem Geburtstag super bei den Kollegen angekommen! Also vielen Dank für dieses superleckere Rezept! Viele Grüße! Micaela

14.04.2014 10:28
Antworten
kadayif

Hallo stilbruch82 Vielen Dank für das leckere Zitronenkuchenrezept. Der Kuchen ist leicht , locker und fruchtig. Er schmeckt , gerade jetzt nach der Weihnachtszeit ,herrlich frisch und ein bisschen nach Frühling !

04.01.2014 13:51
Antworten
Melmo

Super einfaches echt leckeres Rezept. Fünf ***** Vielen Dank!

21.09.2013 10:13
Antworten
sophia1989

Habe den Kuchen am Sonntag mit einer Freundin gebacken und wir waren beide sehr begesitert von dem Kuchen. Er ist schön Zart und schmeckt schön Zitronig. Danke für das tolle Rezept!

26.08.2013 15:42
Antworten