Altenburger Mandarinenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (200 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 03.08.2004 5593 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Zucker
350 g Mehl
300 g Schmand
¾ Pck. Backpulver
4 kl. Dose/n Mandarine(n)
100 g Zucker
100 g Mandel(n) (Blättchen)
125 g Butter, zerlassen

Nährwerte pro Portion

kcal
5593
Eiweiß
101,27 g
Fett
276,15 g
Kohlenhydr.
665,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Eier mit Zucker schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver und Schmand abwechselnd unterschlagen. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Gut abgetropfte Mandarinen darauf verteilen, mit Zucker vermischte Mandelplättchen darüber streuen, dann backen. Die Butter zerlassen und auf den noch heißen Kuchen pinseln.
Backzeit: 20 – 25 Minuten - Hitze: 180–200 °C.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SanderednaS

Schnell und einfach. Mein 1. Kuchen den ich ohne Fertigzutaten gemacht habe und er schmeckt allen. Echt genial für Einsteiger/Anfänger.

01.07.2021 19:23
Antworten
SüsseErdbeere

Zum ersten mal das Rezept gebacken, hat wunderbar geklappt und war sehr lecker! Einziger Punkt der mich gestört hat war der Rohrzucker den man mit den Mandeln auf den Kuchen verteilt hat. Selbst nach dem Backen und dem Bepinseln der flüssigen Butter, kaut man den Zucker offensichtlich unaufgelöst mit. Beim nächsten Mal probiere ich es mit Puderzucker.

13.02.2021 10:54
Antworten
Jessica-Schwerbler

Ich hab das Rezept gestern zum ersten Mal gebacken. Leider muss ich sagen, dass der Kuchen viel zu süß war und das obwohl ich die Zuckermenge schon reduziert habe. Geschmacklich hat er uns auch leider überhaupt nicht überzeugt. War O.K., aber keines Falls mehr.

08.11.2020 07:55
Antworten
Nadja0411

bezieht sich die Temperatur auf Ober/Unterhitze oder Umluft?

04.05.2020 10:37
Antworten
UE59

schnell,einfach,lecker. Würde aber beim nächsten Mal wirklich auch die Zucker und Buttermenge etwas reduzieren.

10.08.2019 14:48
Antworten
lisi1959

Den Kuchen muss man wirklich ausprobieren. Schmeckt toll und ist super einfach nachzumachen. Liebe Grüße - Lisi

20.01.2005 10:17
Antworten
camper

Hallo der Kuchen klingt super gut,aber warum heißt der eigentlich Altenburger liebe Grüße Ute

19.11.2004 13:29
Antworten
sunny070281

Weil sich möglicherweise jemand aus Altenburg dieses Rezept ausgedacht hat??? Wann auch immer. Ansonsten ist das natürlich nichts speziell regionales

22.07.2011 14:23
Antworten
Heida73

Hallo Zusammen, ich bin seit ein paar Minuten hier registriert.Wollte sagen, der Kuchen ist lecker, hab ihn heut gebacken und gleich probiert!! Gruß Heida

30.10.2004 18:20
Antworten
frohbirne

Hallo ! Sehr schnelles, einfaches und leckeres Rezept ! LG Frohbirne

19.10.2004 23:16
Antworten