Vorspeise
Hauptspeise
Europa
warm
Spanien
Schnell
einfach
Fingerfood
Geflügel
Snack
Resteverwertung
Frittieren

Rezept speichern  Speichern

Geflügelkroketten

Croquetas de pollo -Tapas-

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.11.2012



Zutaten

für
200 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
etwas Salz
2 EL Butter
2 EL Mehl
¼ Liter Milch
Salz und Pfeffer
Petersilie oder Schnittlauch, frische
Muskat
Paniermehl
Mehl
2 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 4 Minuten
Hähnchenfleisch in grobe Würfel schneiden und in dem Olivenöl bei milder Hitze durchbraten.
Knoblauchzehe mit Salz mörsern (oder grob zerteilen, mit Salz bestreuen und mit einer Gabel gut klein drücken), zu dem Hähnchenfleisch geben und kurz mit anrösten lassen.

Fleisch nun entweder mit einem Messer fein hacken oder in einem Mixer grob zerkleinern (keinen "Babybrei" - soll noch stückig bleiben)

Butter in einem Topf erhitzen, Mehl einstreuen und kurz anschwitzen lassen. Die Milch unter ständigem Rühren in kleinen Schlucken unterrühren, bis eine feste, brandteigähnliche Masse entsteht.

Topf vom Herd nehmen, zerkleinertes Hühnerfleisch unterarbeiten. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und den gehackten Kräutern abschmecken.

Masse für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Nach der Kühlzeit walnussgroße Kugeln daraus formen. Erst in Mehl, dann in verquirltem Ei, zum Schluss im Paniermehl wälzen.
Kurz vor dem Essen die Kroketten 3 - 4 Minuten in heißem Öl frittieren und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Tipp: Kroketten können problemlos schon einen Tag im Voraus komplett vorbereitet werden und dann am Tag des Essens frittieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nenya178

Ich hab sie mal zum Abschluss eines Spanischkurses mitgebracht. Also ja, sie schmecken auch kalt. Ich hatte dazu noch eine Aioli gemacht.

16.07.2019 07:29
Antworten
zwergzandy

Würde mich auch interessieren, ob die Kroketten auch kalt gegessen werden können

19.01.2019 13:20
Antworten
MontyMama

Heute habe ich die Croquetas gemacht und ich muss sagen sie schmecken wie in Spanien. Die gibt es jetzt immer zu Feierlichkeiten. Werde das nächste Mal noch kleingeschnittenen Bacon mit dazugeben dann bekommt es noch mehr Würze. 5 Sterne für dieses Rezept.

17.09.2018 23:01
Antworten
HamburgerJung1

Schmecken die Kroketten auch kalt?

24.09.2015 04:43
Antworten
UtiS83

Sie sind wirklich lecker :) Im Gründe ist das wie ne ganz, ganz dicke Mehlschwitze. Gut würzen ist wichtig!

14.08.2013 19:55
Antworten
Brendalee

Danke für das Rezept, ich werde das auf jeden Fall ausprobieren, ich habe vor Jahren mal diese Croketten bei einer spanischen Bekannten gegessen und war hin und weg, leider hat sie das Rezept so kompliziert wieder gegeben, dass ich es nie nachkochen konnte. Aber so lange rühren bis es wie eine Art Brandteig ist, war jetzt für mich das Stichwort, ich glaube das war das was sie damals meinte, vielen Dank. Wenn ich dann schon dabei bin, werde ich glatt das mit dem Gehacktes auch ausprobieren :) lg

14.08.2013 11:18
Antworten
juju1512

Hallo, die Kroketten sind wirklich lecker. :-) Und man kann sie auch gut für den nächsten Tag vorbereiten. Habe die Masse einfach im Kühlschrank gelagert und erst am Tag des Gebrauchs geformt und paniert. Gruß juju1512

31.07.2013 09:28
Antworten
UtiS83

Oh, gut zu wissen, dass sie mit Hackfleisch auch lecker sind! Danke! Und lieben dank auch für die 5*****

02.01.2013 15:25
Antworten
rebellin46

Die Kroketten sind sehr lägger. Nur habe ich anstatt Hühnchenfleisch gemischtes Hackfleisch genommen.

30.12.2012 20:04
Antworten