Braten
Dips
einfach
Fingerfood
Hauptspeise
Party
Rind
Saucen
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mini-Frikadellen mit Senf-Dip

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.11.2012



Zutaten

für
1 Brötchen, vom Vortag
1 Zwiebel(n)
1 EL Butterschmalz
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Ei(er), (Gr. M)
2 EL Petersilie
etwas Salz und Pfeffer

Für den Dip:

1 Gewürzgurke(n), (50 g)
100 g Mayonnaise
3 TL Senf, scharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für die Frikadellen:
Brötchen in handwarmem Waser einweichen. Zwiebel abziehen, würfeln und in 1 El Butterschmalz glasig braten. Brötchen kräftig ausdrücken und zerzupfen. Mit Hack, Ei, Zwiebeln, gehackter Petersilie, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und verkneten. Mit geölten Händen kleine Frikadellen formen und auf einem geölten Blech verteilen. Im heißen Ofen bei 225° (Umluft 200°) auf der mittleren Schiene 15 bis 20 Minuten goldbraun braten.

Für den Senf-Dip:
Gewürzgurke fein würfeln. Salatmayonnaise und scharfen Senf verrühren. Gurkenwürfel untermischen. Zu den Frikadellen servieren

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Aus 50 g Hack entstanden 6 leckere Minifrikadellen. Als Dipp hätte ich einer süß-scharfen Sauce den Vorzug gegeben...aber das ist eigene Geschmacksache. Gruß movostu

01.01.2019 15:37
Antworten