Bewertung
(5) Ø3,57
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.11.2012
gespeichert: 173 (0)*
gedruckt: 1.317 (12)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.01.2004
139 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

1000 g Rindfleisch, (Steakhüfte am Stück)
4 EL Olivenöl
2 EL Petersilie
1 EL Oregano
1 EL Rosmarin
1 EL Majoran
1 EL Thymian
2 EL Pfeffer, schwarz, grob gestoßen
1 EL Meersalz
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Cayennepfeffer
1 EL Fenchelsamen
 evtl. Knoblauch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Rezept ist das absolute Highlight für Steak-Fans.

Alle Kräuter und Gewürze werden in einen Mörser gepackt und kurz zerstoßen und dann mit Olivenöl gemischt. Dann wird die Steakhüfte damit eingerieben und dann für mindestens einen halben Tag in Frischhaltefolie stehen gelassen, damit die Aromen einziehen können.

Danach kann die Steakhüfte in einzelne Steaks aufgeschnitten werden und gegrillt oder gebraten werden. Dadurch, dass die Kräuter dann nur jeweils am Außenrand sind, brennen sie nicht so schnell an und sind nicht zu dominant. Wer mag, kann der Marinade auch noch gehackten Knoblauch hinzufügen.