Putenrollbraten in Cidresauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 03.08.2004



Zutaten

für
1 kg Putenbraten (Putenrollbraten)
2 Zwiebel(n), rot
¼ Liter Cidre
200 ml süße Sahne
Öl, zum Anbraten
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Putenrollbraten würzen, rundherum kräftig mit Salz und Pfeffer einreiben.
Erhitzen Sie Öl in einem Bräter und braten Sie den Rollbraten rundherum goldbraun an. Die gepellten Zwiebeln schneiden Sie grob in Würfel, geben sie zum Braten und löschen mit dem Cidre ab.
Bedecken Sie den Bräter mit einem Deckel und garen bei 180 Grad etwa 1 Stunde weiter im Backofen, schauen Sie hin und wieder nach und füllen verkochte Flüssigkeit mit Wasser oder weiterem Cidre auf.
Danach nehmen Sie den Braten aus dem Sud und stellen ihn warm. Den Sud kochen Sie auf die Hälfte ein, geben die Sahne hinzu und kochen weiter, bis eine cremige Sauce entstanden ist. Je nachdem wie fett der Putenrollbraten ist, müssen Sie den Sud vorher entfetten, am einfachsten (aber überhaupt nicht professionell) geht das mit Küchenkrepp, das Sie vorsichtig in das Fett halten um es damit aufzusaugen. Schmecken Sie die Sauce eventuell noch mal mit Salz und Pfeffer ab.
Dazu passen Salzkartoffeln, Baguette und/oder ein Salat der Saison.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marion_n

Heute seid langem wiedermal gemacht...nach wie vor sehr gut!

11.10.2016 14:02
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe dieses Rezept auch probiert. Da ich weder Sahne noch Schmand hatte, nahm ich festen türkischen Joghurt. Hab die Sosse auch etwas nachgewürzt. Mit etwas mehr salz, kräftig Pfeffer, einer Msp. Chiliflocken und einem guten Schuß Calvados. Hat auch gut geschmeckt

19.10.2012 18:24
Antworten
marion_n

simpel und sehr lecker! habe den rollbraten noch mit frischen thymianzweigen gefüllt und beim anrichten wieder entfernt, auch habe ich mit einen hühnerbrühwürfel die sauce abgeschmeckt,.... das aroma vom thymian in combi zur sauce war der hammer! danke für das einfache aber geschmacklich sehr gute rezept... war ein gelungenes essen und wird es bestimmt nun öfters bei uns geben,.... mein freund hat sogar den teller geleckt ;)

09.10.2012 22:33
Antworten
asiootus10

Hallo, heute gab es bei uns diesen Rollbraten - ein sehr leckeres Rezept. Die Soße war auch sehr schmackhaft, ich habe es ganz genau nach Rezept gemacht. Mit Cidre habe ich schon öfter gekocht und muss sagen die Soßen werden immer sehr pikant. lg asiootus

13.03.2011 17:35
Antworten
Chrifa

Sehr lecker, habe, da keine Sahne vorhanden, Schmand genommen und da ich herben Cidre verwendet habe auch noch etwas braunen Kandis. Da die Sauce noch etwas sehr lasch schmeckte habe ich sie mit Bratenfond abgeschmeckt. Beim nächsten Mal gebe ich einen Brühwürfel dazu. Chrifa

14.02.2005 13:50
Antworten