Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.11.2012
gespeichert: 103 (0)*
gedruckt: 498 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.08.2011
1.036 Beiträge (ø0,36/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Mürbeteig:
50 g Zucker
100 g Butter
150 g Mehl
Eigelb, (Größe S)
  Für den Biskuitboden:
6 m.-große Ei(er), getrennt
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
80 g Mehl
60 g Speisestärke
60 g Kakaopulver, (echtes)
1 Prise(n) Salz
  Für die Creme:
Eiweiß
1 Dose Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen)
400 ml Kokosmilch, "cremig"
125 g Crème double
12 Blatt Gelatine
200 g Sahne
50 g Kokosraspel
1 Prise(n) Salz
  Außerdem:
180 g Lemon Curd, (selbstgemacht oder aus dem Glas)
  Für den Belag:
50 g Kokosmilch, "cremig"
150 g Sahne
400 g Schokolade, weiße
  Zum Verzieren:
  Schokodekor

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rezept ist auf eine 26-er Springform ausgelegt. Der Tortenring sollte mindestens 8 cm hoch sein.
Die Böden werden im Idealfall zwei Tage bevor die Torte serviert werden möchte, gebacken.

Für den Mürbeteigboden:
Alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt eine Stunde kühlen.
Den Teig auf Backpapier sehr dünn (ca. 3mm) ausrollen und auf die Größe der Springform zurechtschneiden. Bei vorgeheizten 190° Ober-/ Unterhitze 15 Minuten in der Springform blind backen. Abkühlen lassen.

Für den Biskuitboden:
Das Eiweiß mit der Prise Salz zu Schnee schlagen, dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Die Eigelb mit der anderen Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schön schaumig und hell rühren. Den Eischnee bergartig darauf geben. Mehl, Speisestärke und Kakao mischen und auf den Eischnee sieben. Vorsichtig unterheben. Den Boden der Springform mit Backpapier bespannen, den Teig einfüllen und bei vorgeheizten 180° Ober-/ Unterhitze 25 min backen. Abkühlen lassen, aus der Form lösen und über Nacht (oder mindestens vier bis sechs Stunden) ruhen lassen.

Für die Kokoscreme:
Das Eiweiß mit der Prise Salz zu Schnee, die Sahne steif schlagen. Gelatine fünf Minuten in kaltem Wasser einweichen. Milchmädchen, Kokosmilch und Creme double verrühren. Gelatine bei kleiner Hitze erwärmen. Nach und nach ungefähr sechs Esslöffel der Kokoscreme zu der Gelatine geben, dann die Gelatine-Creme-Mischung unter die restliche Kokoscreme rühren. Den Eischnee darunter heben. Wenn die Creme anfängt fest zu werden, die Sahne mit den Kokosraspeln unterheben.

Den Biskuitboden zweimal waagerecht durchschneiden. Den Tortenring um den Mürbeteigboden legen. Eine Hälfte des Lemoncurd (gekauften leicht erwärmen) auf den Boden streichen, den obersten Biskuitboden darauf legen und etwas fest drücken. Eine Hälfte der Kokoscreme auf den Biskuit geben. Den mittleren Biskuitboden darauf setzen und mit dem restlichen Lemoncurd bestreichen. Zweite Hälfte der Creme daraufgeben und mit dem letzten Biskuitboden so bedecken, dass seine Unterseite den glatten Abschluss bildet. Fest drücken. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Ganache:
Die weiße Schokolade grob hacken. Die Sahne mit der Kokosmilch zusammen erhitzen, kurz aufkochen, etwas abkühlen lassen und dann über die Schokolade gießen. Solange rühren, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist. Über Nacht kühl stellen.

Die Torte mit Hilfe eines Messers vom Ring lösen. Die Ganache mit dem Mixer cremig aufschlagen und die Torte komplett mit ihr bestreichen.

Zum Schluss die Torte nach Belieben dekorieren. Ich habe sie mit selbstgemachten Mini-Kokos-Pralinen und Zartbitter-Schokoladen-Dekorationen verziert.

Bis zum Servieren sollte die Torte kühl stehen.