Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.08.2004
gespeichert: 91 (1)*
gedruckt: 1.557 (7)*
verschickt: 24 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.12.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 g Spinat, tiefgefrohrener
250 g Mehl
Ei(er)
1 TL Salz
Zwiebel(n)
250 g Champignons
20 g Butter oder Margarine
150 g Crème fraîche
  Pfeffer, weißer
150 g Käse (Emmentaler, Allgäuer)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 750 kcal

Spinat unaufgetaut mit 3 El. Wasser bei schwacher Hitze auftauen lassen. Danach herausnehmen und abkühlen lassen. Mehl, Eier, 1 Tl. Salz, 5 El. Wasser und Spinat zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, der Blasen schlägt. In einen großen Topf mit kochendem Salzwasser die Spätzle reinpressen, einmal aufwallen lassen, kaltes Wasser zugeben, ein zweites Mal aufwallen lassen und mit der Schaumkelle heraus nehmen. Dies so oft wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.
Zwiebeln schälen, fein würfeln. Champignons putzen, blättrig schneiden. Fett erhitzen. Zwiebeln und Pilze darin ca. 5 Minuten dünsten. Creme fraiche unterrühren, kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinatspatzen in eine gefettete, flache Auflaufform geben. Soße über die Spinatspätzle geben, danach den fein geriebenen Käse darüber geben. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd:200 Grad, Gasherd Stufe 3) goldbraun überbacken.