gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kreolische Gemüsepfanne

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.11.2012



Zutaten

für
1 m.-große Süßkartoffel(n)
1 Banane(n)
1 Handvoll Kichererbsen
1 Stange/n Porree
1 Paprikaschote(n), rot
1 Glas Bambussprosse(n)
n. B. Sojasauce
1 EL Erdnussbutter
Salz
Cayennepfeffer
Currypulver
Honig
Knoblauch
etwas Kokosmilch
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Kichererbsen ggf. am Tag zuvor einweichen oder einfach Kichererbsen aus der Dose nehmen. Die Süßkartoffel in kleine Streifen schneiden, ähnlich wie kurze Pommes. Das Gemüse schon einmal in Streifen oder Würfel schneiden und beiseitestellen. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden.

Zuerst die Süßkartoffelstreifen in einer Pfanne oder einem Wok mit Öl anbraten, bis sie fast durch sind. Zwischendurch ein EL Sojasoße darüber geben und verdampfen lassen.

Dann das restliche Gemüse (außer den Kichererbsen) sowie den durch eine Presse gedrückten Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten. Anschließend alles ablöschen. Entweder mit etwas Wasser und etwas Sojasoße oder mit Kokosmilch (Vorsicht! Kann dann aber recht mächtig werden). Jetzt die Kichererbsen mit in die Pfanne werfen. Nun ein Esslöffel Erdnussbutter und 1 TL Honig hinzugeben. Durch die Erdnussbutter sollte die Soße von selbst sämig werden. Zum Schluss alles mit Cayennepfeffer, Curry und etwas Salz abschmecken.

Dazu passt Reis.

Anmerkung:
Inspiriert von der seychellischen Küche.
Das Gemüse kann nach eigenem Belieben gewählt werden. In jeder Variation sollten die Süßkartoffel und die Banane erhalten bleiben. Ansonsten würde ich empfehlen 3 Gemüsesorten auszuwählen, da es sonst zu viel wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ramona1290

nimmst du dazu Kochbananen?

14.03.2018 18:38
Antworten