Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.11.2012
gespeichert: 28 (0)*
gedruckt: 188 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.07.2012
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

400 g Rinderfilet(s), oder Roastbeef
1 Bund Rucola
100 g Radieschen
3 große Tomate(n)
3 EL Olivenöl
 etwas Salz und Pfeffer
Zwiebel(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 300 kcal

Das Rinderfilet vorsichtig von überflüssigem Fett trennen. Radieschen in dünne Scheiben schneiden und die Tomaten würfeln. Danach den Rucola in eiskaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. Die beiden Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.

Zwei Pfannen mit etwas Olivenöl erhitzen. In der kleineren Pfanne die Zwiebeln andünsten. Das Rinderfilet bei hoher Hitze jeweils 3 Minuten auf jeder Seite in der zweiten Pfanne scharf anbraten. Die Zwiebeln jetzt zu dem Rinderfilet in die Pfanne geben.
Radieschen und Tomaten in die freigewordene Pfanne geben und vorsichtig bei deutlich reduzierter Hitze anbraten. Erst kurz vor Schluss den Rucola in die Gemüsepfanne geben und mit etwas Öl beträufeln.

Während das Rinderfilet noch wenige Augenblicke gart, das Gemüse auf die beiden Teller verteilen und zu einem gleichmäßigen Bett aufhäufen. Das Rinderfilet darauflegen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Zwiebeln garnieren.